🌴 Urlaub #01 🌴

beach-84631__340

Der Urlaub steht vor der Tür. 🙂
Noch drei Wochen! Dann ist der Jahresurlaub endlich ran.

Voriges Jahr hatten meine Enkelmaus und ich, unseren ersten gemeinsamen Urlaub.

Ohne Mama ging es für eine Woche an die Ostsee.

Wir sind beide super gut klar gekommen. Wenn Oma mal meckern musste, wurde kurz nach Mama geschrien und gut war wieder.
Im übrigen macht sie das auch heute noch. 

Spurt Oma nicht wie die kleine Prinzessin es will, fängt man an nach Mama zu schreien. 😀
Ich glaube ich werde langsam taub… Ich höre das immer so gar nicht. 😹

Dieses Jahr hatte ich auch wieder einen Oma-Enkelin-Urlaub geplant.
Aber meine Tochter schlug mir vor, dass wir drei Weiber zusammen verreisen.

Also mussten wir uns erst einmal einig werden wohin.

Mir hätte die Ostsee gereicht, aber bei diesem merkwürdigen Sommer, würden wir wahrscheinlich nur im Zimmer sitzen. Das kann man auch zu Hause.

Also doch in den Süden. Meine Tochter will auf jeden Fall fliegen! Emi liebt Flugzeuge.

Sie waren schon einige Male auf dem Flugplatz, nur um zu schauen wie die Flugzeuge landen und starten. Emi soll das dieses Jahr selber erleben können.

Als wir in das Reisebüro trabten um uns zu informieren, war eines klar: Nicht in die Türkei!
Hahahahaha. 
Was soll ich sagen…
Wir fliegen in die Türkei!

Zwei Tage nach der Buchung, machte die Nachricht von dem Bombenanschlag in der Türkei Schlagzeilen. Meine Tochter war außer sich. Mein Mann, der sich seit der Buchung nur noch der „im Stichgelassene“ nennt 😀 fand die Idee des Urlaubes da gar nicht mehr witzig.
Im Gegensatz zu den unkenden Mitmenschen in meiner Nähe, glaube ich an das Schicksal. Und wenn meine Zeit ran ist, dann ist es egal auf welchem Erdteil oder auf welchen Planten ich mich gerade befinde. Natürlich sollte man sein Schicksal nicht herausfordern! Sollte sich die Situation also weiter verschärfen, werden wir wohl canceln müssen.

Nicht das ihr denkt, ich haue mal so einfach in den Urlaub ab und lass meinen armen Mann zu Hause sitzen.
Er ist absolut kein Sonnenanbeter. Einfach am Strand liegen und den Wellen und dem Wind zuhören, nicht sein Ding.

Lieber kraxelt er in den Bergen rum. Und das, ist nicht wirklich mein Ding.

Und so werde ich, zumindest einen Teil meiner zukünftigen Sommerurlaube wohl weiterhin mit meiner Enkelin verbringen. 🙂

Unterschrift Blog

geb dein Feedback ab