Blogger Recognition Award

Award

Blogger Recognition Award

Nominierung von ElaLettrice

Auch diese Nominierung liegt schon etwas zurück und ich entschuldige und bedanke mich bei Ela von ElaLettrice.

Auch wenn viele große Blogger den Kopf über Awards schütteln, ich bin so klein, dass ich mich noch darüber freuen darf und kann. Ist es doch auch ein Zeichen, dass man nicht nur für sich selber Beiträge tippert, sondern von anderen wahrgenommen wird. Darum geht es bei den Awards: neue Blogs kennenlernen und den Blogger dahinter.

Blogger Recognition Award Regeln

1. Bedanke dich bei demjenigen, der dich nominiert hat und verlinke ihn.
2. S
chreibe einen Beitrag um deinen Award zu präsentieren.
3.
Erzähle kurz, wie du mit dem Bloggen angefangen hast.
4. G
ib zwei Ratschläge für neue Blogger.
5.
Nominiere 15 andere Blogger für diesen Award.
6.
Kommentiere auf den nominierten Blogs, lass die jeweiligen Personen wissen, dass du sie nominiert hast, und verlinke deinen Beitrag zum Award.

⭐⭐⭐⭐⭐⭐⭐⭐⭐⭐⭐⭐⭐⭐⭐⭐⭐⭐⭐⭐⭐⭐⭐

Wie alles anfing …

Meine Tochter war schuld! Sie bewarb sich auf Produkttests um der Produkte willen und hatte dann aber keine Lust Rezensionen zu schreiben. So entstand der Grundgedanke einen Blog zu starten. Ich begann auf WordPress und nach einem Jahr stand für mich fest, dass der Blog keine Eintagsfliege sein würde. Da ich technisch eine absolute Null bin, nahm mein ältester Sohn das in die Hand und brachte den Blog auf einen eigenen Server unter. Der Weilen besteht mein Blog seit 2 ½ Jahren.

⭐⭐⭐⭐⭐⭐⭐⭐⭐⭐⭐⭐⭐⭐⭐⭐⭐⭐⭐⭐⭐⭐⭐

Ratschläge

Sich selber treu bleiben! Jeder hat Grundsätze für sich und sein Leben. Für mich gehört Ehrlichkeit da an erster Stelle. Wenn euch als Produkttester ein Produkt nicht gefällt, dann berichtet ehrlich darüber, was euch nicht gefällt und was evtl. an dem Produkt geändert werden müsste, damit es euch gefallen würde. Wer nur Lobeshymnen schreibt, um den Unternehmen zu gefallen, wird sicher als toller Blogger von diesen gesehen, aber deine Leser merken sehr schnell, aus welchem Holz du geschnitzt bist.

Vergiss nicht: auch du bist ein Kunde! Falsche Rezensionen könnten einmal dein Geld kosten.

Bloggen braucht Zeit und ist harte Arbeit. Einen Blog aufzubauen, eine Leserschaft zu gewinnen – geschieht nicht an einen Tag. Folge anderen Blogs, kommentiere und Like, so werden Leser auf dich aufmerksam und folgen dir. Hab Geduld, Rom wurde auch nicht an einen Tag erbaut.

Hilfreich können Bloggergruppen, z.B. bei Facebook, sein.

⭐⭐⭐⭐⭐⭐⭐⭐⭐⭐⭐⭐⭐⭐⭐⭐⭐⭐⭐⭐⭐⭐⭐

Keine Nominierung

Ich nominiere auch in diesem Beitrag niemanden zum Award. Aus dem gleichen Grund wie hier schon erwähnt. Wer gerne mitmachen möchte, darf sich gerne als nominiert sehen!

 


                                                 

 

! Einige Links sind Affiliate-Links !

Mit einem Klick und anschließenden Kauf unterstützt Du meinen Blog. Es entstehen für Dich keine Mehrkosten gegenüber einem Kauf ohne Affiliate-Link. Die Vermittlungskosten trägt alleine der Shop, bei dem Du einkaufst. Vielen Dank!


4 Kommentare

  1. Ein sehr schöner Beitrag und bei deinen Tipps für Neueinsteiger stimme ich dir voll und ganz zu.
    Ganz liebe Grüße und danke fürs mitmachen ?
    Ela

Ich freue mich auf deinen Feedback ;)

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu