Die „Wahre Liebe“ von Mera Landlust

Landlust

Landlust Truthahn von Wahre Liebe

😀 Nein, hier geht’s nicht um die Eiskönigin Elsa und deren Schwester Anna, die die wahre Liebe gefunden zu haben geglaubt hat.
Hier geht es um einen Test von FutterTester.de

Dank dieser Plattform durfte unser Momo mit anderen Bloggerkatzen mal wieder als Tester agieren. 
Er schnurrt ein Danke an das Team. 🙂
Zum Testen bekam Momo eine 1500 g schwere Tüte mit Trockenfutter namens Landlust Truthahn „Wahre Liebe“ des Herstellers Mera. Dieses Futter benutzen wir zum ersten Mal.

Landlust

Informationen:

Bei Amazon bezahlt man für 1500 g Katzentrockenfutter der Marke Wahre Liebe Landlust Truthahn von Mera 14,52 €.
Bei Futterplatz.de
ist es etwas weniger: 13,99 €.

Landlust

Hersteller:

MERA Tiernahrung GmbH
Industriestr. 16

47623 Kevelaer

Landlust

Das sagt der Hersteller:

– Natürlich, ohne den Einsatz von Getreide
– Schonend dampfgegart

– Protein: 32% / Fett 18%

– Zu 100% in Deutschland hergestellt

– Produktion nach Lebensmittelstandard

– Produktion mit Grünstrom – CO2 neutral

– Ohne Farb- und Konservierungsstoffe

Zusammensetzung:

Hühnerfrischfleisch (25%), Kartoffelflocken, Truthahnprotein (14%, getrocknet), Geflügelprotein (14%, getrocknet), Geflügelfett (5,5%), Lignocellulose, Rübentrockenschnitzel, Geflügelprotein (3%, hydrolysiert), Ei (2%, getrocknet), Kartoffelprotein, Bierhefe (getrocknet), Lachsöl (0,5%), Natriumchlorid, Sonnenblumenöl, Kräutermiscnung (0,2%, getrocknet: Petersilie, Sellerieblätter, Liebstockblätter, Anis, Rosmarin, Coriander), Flohsamenschalen, Chicoree-Inulin, Karotten (getrocknet), Kürbis (getrocknet), Apfel (getrocknet), Borretschöl

Landlust

 Verpackung:

Momo ist es ziemlich egal, in welcher Form und Farbe sein Futter verpackt ist. Für uns, die ihn täglich füttern, ist es schon wichtig, dass zumindest eine Tüte auch wiederverschließbar ist. Schließlich soll das Trockenfutter ja knackig bleiben und nicht pappig werden. Für die Zweibeiner stehen jede Menge Informationen (z.B. Inhaltsstoffe, Fütterungsempfehlungen) auf der Tüte.
Ansonsten hat die Verpackung etwas bayrisch angehauchtes. Was der „Landlust“ ja schon entgegen kommt. 🙂

Landlust

Das Produkt:

Momo frisst Mischfutter. Also Feucht- und Trockenfutter. Am liebsten den ganzen Tag. 😀
Mit steigendem Alter verträgt er die eine oder andere Sorte auch nicht mehr so. Vlt. hat es aber auch etwas mit den Inhaltsstoffen zu tun. Siehe uns Menschen an, auch da hat so mancher seine Last mit Unverträglichkeiten zu tragen.

Dieses Trockenfutter ist getreidefrei und hat einen sehr hohen Fleischanteil von 65 %.

Was Getreide in Hunde- oder Katzenfutter zu suchen hat, ist mir eh ein Rätsel.
Unsere verstorbene Lucky lag zwar gerne in Getreidefeldern zum Sonnen, aber an den Halmen habe ich sie nie knabbern sehen.
Vitaminbomben in Form von Obst und Gemüse und einige Kräuter, die gut für die Verdauung sind, runden die Zusammenstellung ab.

Gedacht ist dieses Trockenfutter für ausgewachsene Katzen. Alle Zutaten und Rohstoffe kommen von zertifizierten Lieferanten aus Deutschland. Qualitätskontrollen sorgen für eine gleichbleibende Qualität.
Die Pellets sind rund und flach. Der Geruch ist angenehm und Momo hat auch keinen Mundgeruch bekommen. Kein unwichtiger Faktor! 😉

Von der Menge her, hat er nicht mehr oder weniger verputzt. Getrunken hat er auch wie immer. Der Kotabsatz war ebenfalls unverändert. Aber wir haben keine, in letzter Zeit oft üblichen, „Überraschungen“ auf dem Teppich gefunden. Was ganz klar für dieses Produkt spricht.

Erwähnenswert ist hier noch die Tatsache, dass die Erzeugung der Produkte tierversuchsfrei sind!

Fazit:

Ein hochwertiges Trockenfutter, welches schonend, aus kontrollierten Zutaten hergestellt wird.
Da es sich um eine etwas gehobenere Qualität handelt, passt das Preis-/Leistungsverhältnis.

Momo hat es nicht nur geschmeckt, er hat es vor allem gut vertragen!

Das hier vorgestellte Produkt wurde mir für den Test kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt.

geb dein Feedback ab