Lila – Flieder mit der Nude Magique Cushion Foundation

L'Oréal Nude Magique Cushion

L’Oréal Nude Magique Cushion Foundation

[Werbung] Dank dm durfte ich am Produkttest der neuen L’Oréal Nude Magique Cushion Foundation teilnehmen.
Vielen Dank dafür!

Ich benutze selten Foundations und wenn, dann in flüssiger Form.

Da war ich doch sehr neugierig, was es mit dieser „Cushion“ (Kissen) Foundation auf sich hat.

In Asien ist diese Technologie wohl schon lange bekannt.

Und erstaunlicher Weise wird auch die Foundation von L’Oréal dort hergestellt. 😮

In Deutschland brachte Lancôme im vorigen Jahr, einen ersten Versuch einer Cushion Foundation auf den Markt.

 Cushion

Informationen:

Die Foundation gibt es in drei Farbtönen: Mittel, Hell und Dunkel.
Bei dm kostet sie 14,95 € und ihr bekommt dafür 14,6 g Foundation mit einem LSF 29.

Die Haltbarkeit ist mit 12 Monaten angegeben.

 Cushion

Das sagt der Hersteller:

„Dank der neuartigen Technologie des Make-ups Nude Magique Cushion 9 von L’ORÉAL PARIS strahlt die Haut vor Feuchtigkeit. Ganz besonders ist auch die Auftragetechnik des flüssigen Creme-Fluids, mit der man erst das Make-up aufs Gesicht aufstreicht und dann abklopft.“

 Cushion

Inhaltsstoffe:

„G851626 AQUA / WATER • METHYL TRIMETHICONE • DIMETHICONE • ETHYLHEXYL METHOXYCINNAMATE • TITANIUM DIOXIDE [NANO] / TITANIUM DIOXIDE • ETHYLHEXYL SALICYLATE • GLYCERIN • BUTYLENE GLYCOL DICAPRYLATE/DICAPRATE • LAURYL PEG-9 POLYDIMETHYLSILOXYETHYL DIMETHICONE • DIPHENYLSILOXY PHENYL TRIMETHICONE • PENTYLENE GLYCOL • BUTYLENE GLYCOL • TRISILOXANE • PEG-10 DIMETHICONE • MAGNESIUM SULFATE • ACRYLATES/STEARYL ACRYLATE/DIMETHICONE METHACRYLATE COPOLYMER • PHENOXYETHANOL • DIMETHICONE CROSSPOLYMER • LAUROYL LYSINE • ETHYLHEXYLGLYCERIN • DISTEARDIMONIUM HECTORITE • POLYHYDROXYSTEARIC ACID • STEARIC ACID • ALUMINA • TRIETHOXYCAPRYLYLSILANE • LECITHIN • ISOPROPYL MYRISTATE • ISOSTEARIC ACID • ETHYLHEXYL PALMITATE • ADENOSINE • POLYGLYCERYL-3 POLYRICINOLEATE • DISODIUM EDTA • BHT • ETHYLHEXYL HYDROXYSTEARATE • TOCOPHEROL • [+/- MAY CONTAIN: CI 77491 • CI 77492 • CI 77499 / IRON OXIDES • CI 77891 / TITANIUM DIOXIDE • MICA • CI 77163 / BISMUTH OXYCHLORIDE]. (F.I.L. C179138/1).“

 Cushion

Weitere Informationen bei Codecheck.

 Cushion

Design:

Die Plastikdose ist metallic-fliederfarben und besteht aus drei Teilen.
Einen Spiegel, einer Quaste und ein Cushion im extra Deckel.

Alles sehr handlich und kompakt. Ideal für unterwegs.

 Cushion

Das Produkt:

Ich hatte mich für die mittelste Variante entschieden.
Öffnet man die aufklappbare Dose, blickt man auf eine Quaste/Applikator und im Deckel ist ein Spiegel untergebracht. Nach einem weiterem Aufklappen, kommt man zu dem mit Foundation getränktem Schwamm. Dieser ist mit einem Schutzetikett abgedeckt.

Die Quaste wird auf nun auf den Schwamm gedrückt und die Foundation auf das Gesicht aufgetupft.

Die Konsistenz empfand ich dabei als eher fest und klebrig. Die Quaste zum Auftragen lag nicht sehr gut in der Hand. Ich bin doch öfter mit den Fingern aus dem angebrachtem Bändchen gerutscht.

Leichte Hautunreinheiten deckt sie gut ab, für einzelne Pickel sollte man vorher einen Concealer verwenden.

Cushion       Cushion

Vorher                                                                                                                               Nachher

Die Foundation ließ sich ganz gut verblenden und die Deckkraft würde ich als leicht bis mittelmäßig bezeichnen. Es wird aber auch keine hohe Deckkraft beworben.
Bei mir hielt die Foundation knappe 4 Stunden.

Man hat auch ein sehr leichtes Gefühl auf der Haut, wie einfach eingecremt.

Meine Haut glänzte nach dem Auftrag, wie aber auch beim diesem Produkt angegeben: Dewy Glow. 😉

Ich mag es nicht, also habe ich danach noch etwas abgepudert.

Cushion      Cushion

Vorher                                                                                                            Nachher

Eine Parfümierung riecht man hier nicht, aber einen leichten Duft nach Sonnencreme.
Die Foundation scheint eher für trockene Haut geeignet. Ich habe eine Mischhaut.

Ein Nachdunkeln konnte ich nicht bemerken.

Beim Aufnehmen der Foundation auf die Quaste, muss man etwas vorsichtig vorgehen – also nicht zu fest aufdrücken, da man sonst zu viel des Produktes auf der Quaste hat und später den Rest der Foundation in die Verpackung schmiert.

Fazit:

Die Farbauswahl ist sehr klein, der Preis sehr hoch für eine Drogerie Foundation.
Vom hygienischen Standpunkt aus, ziehe ich eine Foundation im Pumpspender einer Kissen-Foundation vor.

Ein Refill-Kissen wird hier leider auch nicht angeboten.

Wer eine trockene Haut hat und eine leichte bis mittlere Deckkraft ohne Mattierung sucht, der könnte hier seine Sommer-Foundation finden.

 

unterschrift-blog

 

Das hier vorgestellte Produkt wurde mir für den Test kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt.

6 Kommentare

  1. Irgendwie ist mir der Vorteil dieser Art von Foundation noch nicht klar geworden… Im Grunde handelt es sich doch um flüssiges Makeup, welches ich durch drücken auf ein Kissen übertrage?! Oder kann es irgendwas mehr als herkömmliche Produkte?

  2. Ich würde so gerne eine Cushion Foundation ausprobieren. Ich schleiche auch immer um die Regale herum. Leider habe ich total ölige bzw. Mischhaut und da sollen die ja nicht so gut geeignet sein… Aber an sich mag ich leichtere und flüssigere Foundations total gerne. Auch wenn diese weniger Deckkraft haben. Das finde ich nicht schlimm.
    LG Bella

    • Ja, leider. Ein Beispiel dafür, dass hochpreisige Produkte nicht unbedingt immer gute Produkte sein müssen.
      LG JJacky

geb dein Feedback ab