Magnesium gegen Wadenkrämpfe

Magnesium Diasporal von Protina

[Werbung] Seit langer Zeit leide ich unter Waden- und/oder Zehenkrämpfen. Zu 99 % erwischt es mich in der Nacht. Unglücklich gestreckt und zack ist der Schmerz da. Dann hilft bei mir nur noch aufstehen und laufen, bis der Krampf nachlässt. In der Küche ein Glas Wasser nehmen und eine Magnesium-Brausetablette auflösen. Ich hatte mir mal versucht anzugewöhnen, entweder morgens oder abends, ein Glas mit Magnesium zu trinken.
Morgens war es ganz schwierig, da kam mein Kaffee zu kurz. 
Auf Arbeit habe ich es in schönster Regelmäßigkeit vergessen und abends hatte ich oftmals schlicht und ergreifend keine Lust auf ein ganzes Glas Wasser.

Da kam mir der Test vom Diasporal® Tester-Club gerade recht und ich bedanke mich hier noch einmal recht herzlich dafür, dass ich mitmachen durfte.
Von der
Protina Pharmazeutische GmbH habe ich hier beim Test zum ersten Mal gehört.
Dieses Unternehmen hat seine Wurzeln im Jahre 1900. Der Dresdener Chemiker Dr. Volkmar Klopfer gründete ein Nahrungsmittelwerk. Nach eigenen Forschungen und vielen patentierten Verfahren gelang es ihm, Eiweiß und Stärke in verschiedenen Getreidesorten zu trennen. Viele bekannte Markenprodukte aus Eiweiß, Schwefel , Mineralstoffen, Spurenelementen und Vitaminen wurden entwickelt und in deutschen Apotheken und Reformhäusern vertrieben.
Magnesium-Diasporal® (seit 1922) ist eine davon und sie gehört heute zu den führenden OTC Marken in deutschen Apotheken.

Magnesium

Das Testpaket:

Neben dem Anschreiben, war ein Magnesium-Ratgeber und eine Original Packung Magnesium Diasporal 400 Extra direkt mit 20 Sticks enthalten.

Informationen zu Magnesium:

Für über 300 Abläufe im Körper brauchen wir Magnesium. Es ist lebensnotwendig für uns, kann aber von unserem Körper nicht selber hergestellt werden.
Er ist wichtig für z.B. das Zusammenspiel von Muskeln und Nerven (auch der Herzmuskel), der Knochenfestigkeit, der Zellteilung und der Funktion des Nervensystems. Alle energieabhängigen Vorgänge würden ohne Magnesium nicht funktionieren.

Magnesium ist sowohl in pflanzlichen als auch in tierischen Lebensmitteln enthalten.

Allerdings bin ich mir bei den heutigen ausgelaugten Böden nicht sicher, ob überhaupt noch Mineralstoffe in unserer Nahrung stecken.

Lt. der Gesellschaft für Ernährung ist eine tägliche Zufuhr von 300-400 mg (abhängig von Geschlecht und Alter) Magnesium empfohlen.

Bei der Recherche zu diesem Bericht, habe ich aber auch schon Zahlen von bis zu 900 mg gelesen.

Anzeichen für Magnesiummangel:

Die am bekanntesten und weitverbreiteten Symptome sind die Muskelkrämpfe oder auch das plötzliche Zucken der Augenlider. Aber auch Migräne, Depressionen, Angstzustände, Hyperaktivität, Schlaflosigkeit, Stress und Osteoporose begünstigt oder verstärkt ein Magnesiummangel.
Bei Menschen mit Diabetes Typ 2, welche an Magnesiummangel leiden, geht die Insulinresistenz nach Einnahme von Magnesium oft zurück.

Auch Bluthochdruck, Karies, Arteriosklerose, Übergewicht, Unfruchtbarkeit, Impotenz, und Herzrhythmusstörungen können Anzeichen von Magnesiummangel sein.

Na? Habt ihr ein oder mehrere Symptome bei euch entdeckt?

Informationen:

Magnesium Diasporal 400 Extra direkt ist nur in Apotheken erhältlich.
Die Preise variieren hier ab 8,00 € für 20 Stk. und um die 14,00 € für 50 Stk.

Magnesium

Hersteller:

Protina Pharm. GmbH
Adalperostr. 37

85737 Ismaning

Magnesium

Das sagt der Hersteller:

  • Direktgranulat mit 400 mg Magnesium pro Stick

  • Nur 1 x täglich
  • Extra fruchtig durch natürliches Orangenfruchtpulver
  • Natürlich ohne Zucker, ohne künstliche Süß- und Farbstoffe; mit Süßungsmittel Sorbit
  • Für Diabetiker geeignet (0,1 BE)

Bereits 1 Stick Magnesium-Diasporal® 400 EXTRA direkt täglich versorgt Ihren Körper mit 400 mg Magnesium und trägt zur Deckung eines erhöhten Bedarfs bei.

Magnesium

Inhaltsstoffe:

1 Stick enthält 400 mg Magnesium als Magnesiumcitrat mit Magnesiumoxid.

Süßungsmittel Sorbit, Magnesiumcitrat (29 %), Magnesiumoxid (26 %), Orangenfruchtpulver (1%), Farbstoff: Eisenoxid, Trennmittel: Calciumsalze von Speisefettsäuren, Orangenaroma

Magnesium

Das Produkt:

Ich glaube jeder von uns kennt noch die Brausetütchen. Aufreißen, in den Mund und auf das Kribbeln auf der Zunge warten.
So ähnlich ist es hier auch. Man reißt täglich die Tüte an der entsprechenden Falz auf und schüttet den Inhalt direkt auf die Zunge, ganz ohne Wasser. Es fängt sofort an sich aufzulösen und ein fruchtig-oranger Geschmack macht sich breit.

Ich habe die Kiste mit den Granulattütchen auf einem Regal oberhalb der Kaffeemaschine zu stehen gehabt.

Morgens beim Kaffee machen, zack, Tütchen auf und ab auf die Zunge.

So konnte ich es nicht vergessen, musste aber auch Zeitmässig nicht auf Kaffee verzichten. 😀

Magnesium

Magnesium

Das Granulat selber ist leicht orange eingefärbt und ein Stick entspricht ca. einen Teelöffel voll. Ich habe die Sticks jetzt 20 Tage genommen.
In der 3. Nacht hatte ich noch einen leichten Wadenkrampf und dann… Nichts mehr!!!

Ich habe oft mit Schultergelenkentzündungen zu tun. Und gerade auch vor dem Testzeitraum fing es wieder an. Ich bin noch nicht 100%ig schmerzfrei, bilde mir aber ein, dass es in der Testphase wesentlich besser geworden ist.

Und auch eine grippale Infektion zeigte nur ihre Vorboten, schlug mich für einen Tag auch nieder, ließ mich dann aber los.

Zufall? Mag sein. Es wären dann aber eine Menge Zufälle.

Nebenwirkungen kann ich hier keine aufzeigen, sofern es überhaupt welche gibt, ich hatte keine.

Fazit:

Ich habe eine Menge über Magnesium und seinen Wert für unseren Körper gelernt. Bei meinem nächstem Blutbild werde ich auf jeden Fall darauf bestehen, dass auch auf mein Magnesiumhaushalt geschaut wird. Und derweilen werde ich meinem Körper was Gutes tun, noch mehr auf meine Ernährung achten und mir täglich ein Tütchen Magnesium gönnen. 😉

unterschrift-blog

Das hier vorgestellte Produkt wurde mir für den Test kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt.

geb dein Feedback ab