Osterdeko „Eierschale“

Tag 8 der BloggerParade „Eierlauf“:

Osterdeko leicht gemacht

 

Feiertage wie Ostern und Weihnachten werden gerne zum Basteln diverser Dekos genutzt. Und auch bei uns ist es nicht anders.

Wenn meine Enkelin Emi bei uns ist, kramen wir das ein oder andere Bastelzeugs hervor und betätigen uns kreativ.
Die Eierschale“ haben wir voriges Jahr zusammen gebastelt.

Da Emi´s Durchhaltevermögen zu diesem Zeitpunkt eher einer aufgezogenen Eieruhr glich, hatte ich schon Sorge eine Weihnachtskugel daraus formen zu müssen. Aber letztendlich haben wir es noch rechtzeitig geschafft. ☺

Ich wünsche euch nun viel Spaß beim Lesen!

Eierschale

Materialien:

 

  • ein etwas größerer Luftballon, Farbe egal (reicht euer Lungenvolumen zum Aufblasen nicht aus, besorgt euch rechtzeitig einen Ersatzbläser)

  • jede Menge gelesene und/oder ungelesene Zeitung

  • Tapetenleim

  • weiße Wandfarbe (animiert eure Nachbarn einen Frühjahresanstrich zu machen, so bleibt sicher ein Klecks Farbe übrig)

  • Pinsel

  • Schere oder Cuttermesser

  • Blumenvase

  • Vogelsand (nein es werden keine ? rein gesetzt, würden ja sonst auf der Liste stehen)

Vorbereitung:

Der Luftballon muss aufgeblasen werden und sorgfältig verknotet werden.

Dann kommt der wirklich zeitraubendste Teil: die Zeitung in Stücke reißen. Dieser Arbeitsschritt sollte nicht unterschätzt werden.
Denn wir brauchen Unmengen!!! an Zeitungsstücke.

Da verließ Emi schon das erste Mal die Lust am Basteln.

Eierschale

Man sollte meinen, Kinder zerreißen gerne Sachen. Tun sie auch! Aber nicht, wenn sie es sollen. ?

Jetzt geht’s los:

Eierschale

Der Ballon wurde mit Tapetenleim eingepinselt und mit Zeitungsstücken rundherum beklebt. Dabei wurde oben ein Ende ausgespart.

Zum Aufkleben der Zeitungsstücke mischte ich den Tapetenleim später mit etwas Wandfarbe. Warum?
Weil Emi drauflos pinselte und ich den Überblick verlor, wo schon Glibberleim drauf war und wo nicht. Durch die weiße Farbe habe ich zumindest optisch die Oberhand behalten.

Und so wurde eine Schicht Zeitungsstücke nach der anderen aufgeklebt. Nachdem alles schön getrocknet war, wurde der Luftballon vorsichtig entfernt. Mit dem Cuttermesser habe ich die geplatzte Eierschale herausgeschnitten.

Eierschale    Eierschale    Eierschale

Nun hatte Emi wieder Spaß an der Bastelei, denn sie durfte die Wandfarbe auf die Eierschale malern. Und sich die Arme anzumalern macht übrigens auch Spaß. Und lustig ist auch, wenn man seiner Oma mal den einen oder anderen Pinselstrich verpasst. ?

Nachdem dann die Eierschale tatsächlich weiß geworden war, hieß es wieder trocknen.

Eierschale

Gleich fertig:

Nun kommt der Vogelsand zum Einsatz. Hier kann man aber auch andere Sandarten benutzen. Er wird einfach in die Eierschale gekippt, bis der Boden gut bedeckt ist. Der Sand dient nur als Haltegrund für unsere Blumenvase. Denn diese wird in den Sand gedrückt, um einen festen Stand zu haben.

Eierschale

Einsatz der Eierschale:

Eierschale

Eierschale

Mit dabei sind diesmal:

03.04. – Birgit
04.04. – Vanessa
05.04. – Sonja
06.04. – Birgit
07.04. – Annette
08.04. – Perdita
09.04. – Kathrin
10.04. – Jacky
11.04. – Annette

Hinweis: Die Links funktionieren erst am Erscheinungstag ab 8.00h

13 Kommentare

  1. Pingback: BloggerParade – Frühjahrsputz | BloggerParade

  2. Pingback: BloggerParade – Eierlauf | BloggerParade

  3. Pingback: Voigt- tolle Osterdekoration aus Filz (Werbung) – Bou´s und Ness Testbox

  4. Pingback: Erdbeerhafte Osterleckereien — Netties - Schnüffelecke

  5. Pingback: Rezept für Überraschungseier — Netties - Schnüffelecke

  6. Pingback: BloggerParade – Eierlauf – Tag 8 | BloggerParade

  7. Pingback: Wissenswertes zu Ostern — Netties - Schnüffelecke

  8. Pingback: BloggerParade – Eierlauf – Zusammenfassung | BloggerParade

  9. Das finde ich ja mal richtig genial, vor allem ist es machbar … nicht wie einige andere Deko Sachen, wo Du das Gefühl hast in Mission Impossible mit zu spielen oder aber nur darauf wartest, dass noch Atommüll aufgezählt wird … weil soll im dunkeln leuchten und ist im Trend (oder so) 😀
    Ich kann mir vorstellen, dass es der kleinen Maus etwas langweilig war auf „Kommando“ zu „zerstören“ … nimmt ja den Reiz der Sache 😛

    Ein Mini-Vorschlag:
    Eine noch etwas kürzere Vase würde den Effekt verstärken, dann sieht es wirklich aus, als sprießten die Blumen aus der Schale.

    • 😀 Ich liebe deinen Schreibstil!!! 😀
      Mit der kleineren Vase hast du vollkommen Recht! Der Weilen habe ich mir auch eine zugelegt. 😀

Ich freue mich auf deinen Feedback ;)

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu