Pesti – Pesto – Pasta – Basta

Pesto

Barilla Pesto Rustico

[Werbung] Dank „Die Insider“ konnten wir die neuen Sorten von Barilla Pesto Rustico testen.
Vielen Dank an dieser Stelle.

Im Testpaket waren neben dem Kampagnenleitfaden, noch Rezeptkarten und Gutscheine für die Produkte zum weitergeben. Außerdem Visitenkarten von „Die Insider“ zum verschenken.
Und natürlich das Wichtigste 😉 : drei 175g Gläser der neuen Pesto-Sorten
Getrocknete Tomaten, Aubergine mit Kräutern und Mediterranes Gemüse.

Pesto

Meine 2. Hälfte freute sich riesig über die neuen Gaumenfreuden.
Er ist bei uns eher der Pasta–Fan. 😉

Anders wie bei einem Pesti (welches ja sehr cremig ist, weil die Zutaten verrieben oder zerstoßen werden) hat das Pesto hier eine feinstückige Konsistenz. Das Gemüse wird hier, lt. Hersteller, kleingehackt. Man „sieht“ also das Gemüse und die Kräuter, welche enthalten sind.

Die Pesto Rustico ist für Saucen verwendbar, aber auch als Bruschetta-Belag oder zum verfeinern von Salaten oder…,oder….

Kaufen kann man es in vielen Supermarkt-Ketten für 2,99 € je 175g Glas.

Übrigens soll lt. einer Marktforschung, jeder Haushalt in Deutschland durchschnittlich 9,66 kg Pasta im Jahr verbrauchen. Da müssen ganz viele keine Pasta mögen, denn mein Mann isst die Menge, gut und gerne, fast in einem Monat. 🙂

Nun zu den drei Pesto–Sorten.

Barilla Pesto Rustico Getrocknete Tomaten

Für dieses Pesto gab es eine Rezeptkarte im Päckchen.
Aber mein Mann ist, was seine Soßen anbelangt, sehr eigen.

Da heißt es: Selbst ist der Mann!

Pesto   Pesto

Ein typisch italienischer Klassiker. Beim Öffnen des Glases, kam uns ein angenehm fruchtig-tomatiger Geruch entgegen. Allerdings schwammen die Tomatenstücke in Öl.

Pesto

Das Pesto fand seinen Platz in einer anderen Grundsoße, welche aber den Geschmack nach Tomate und Kräutern noch gut herausschmecken ließ. Das Öl hinterließ einen Film auf dem Teller. Was mein Mann aber mit: „typisch italienisch“ erklärte.

Hier geht es zum Produkt

Barilla Pesto Rustico Aubergine mit Kräutern

Pesto


Hier sind Auberginen mit Basilikum und Oregano fein abgestimmt. 
Es war sehr mild, aber trotzdem würzig und gut abgerundet im Geschmack.
Und wenn mein Mann auch kein Fan von Auberginen ist, fand er es doch sehr schmackhaft.

Pesto

Hier durfte die Aubergine alleine mit der Pasta posieren. 🙂

Hier geht es zum Produkt

Barilla Pesto Rustico Mediterranes Gemüse

Auch hier wieder ein intensiver tomatig–fruchtiger Geruch.
Die Tomate überwiegt hier, aber neben diversen Kräuter und Gewürze, sind noch rote und gelbe Paprika, Aubergine und Zucchini enthalten.

Diese Sorte gab es nicht auf/in die Pasta, sondern auf schön geröstete Ciabattascheiben.

Mhhhh… sehr lecker. Womit wir dann auch mal diese Variante des Pesto getestet hatten.

Leider sind mir die Bilder dazu abhanden gekommen.

Ich habe da meine Enkeltochter im Verdacht…. 😉

Hier geht es zum Produkt

Zutaten der Barlla Pesto Rustico:

Was mir als Erstes aufgefallen ist:
Keine Geschmacksverstärker und keine Konservierungsstoffe!

Dafür bewegt sich ja schon der Daumen nach oben.

Viel Gemüse entsprechend der Sorten, welche teils frisch, teils getrocknet sind.

Und viele Kräuter, Gewürze und Öl.

Fazit:

Die neuen Produkte von Barilla haben uns sehr gut geschmeckt. Egal ob zu Pasta oder auf ein Ciabatta.
Sie sind super für die „schnelle“ Küche geeignet. Das stückige Gemüse und die Kräuter sind abgerundet im Geschmack und waren trotz Verwendung einer anderen Grundsoße noch gut herauszuschmecken.

Definitiv Produkte, die wir nun häufiger auf unseren Einkaufszettel haben werden.

unterschrift-blog

Die hier vorgestellten Produkte wurden mir für den Test kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt.

geb dein Feedback ab