Pets Nature beschenkt Prinz Momo

Testpaket petsnature.de

Pets Nature´s Catz finefood Mousse

[Werbung] „+++wir haben 50 Testkatzidaten gefunden+++Ist deine Samtpfote ausgewählt worden?“
(Quelle Facebook Pets Natures Beitrag)

Jaaa, war sie oder eher er und nach einem netten Kontakt, kam auch schon das Paket.

Pets Nature
ist ein Online-Shop der hochwertige Produkte für Hund und Katz anbietet.
Unser Momo ist kein Kostverächter, es darf ruhig mal etwas mehr sein und einer Abwechslung im Futternapf ist er auch nicht abgeneigt.

Und so habe ich mich sehr für Momo über diesen Test gefreut.

Momo durfte ein neues Catz-finefood-Produkt schleckertesten. Ein Mousse.

Jaaa, jetzt gibt es auch für unsere Fellnasen ein fluffiges Mousse. *_*
Allerdings ist es nur ein Nahrungsergänzungsmittel.
Und schon wieder ein langes „Jaaa“, dass gibt es auch für Katzen.

Das Unternehmen Pets Nature GmbH wurde im Jahre 1999 gegründet. Das Konzept beinhaltete hochwertiges Futter mit Fachkompetenz, Geschäftssinn und einem hohen Kundenservice zu kombinieren. Und das Konzept scheint aufgegangen zu sein. 🙂

Informationen:

Natürlich ist das Futter im Shop von Pets Nature erhältlich, aber auch z.B. im Fressnapf oder bei Amazon.
Im Pets Nature-Shop gibt es die vier verschiedenen Sorten des Mousse ab einem 6er-Pack zu bestellen. Je Dose sind 100 g enthalten. Dabei kosten alle Sorten 1,39 € je 100 g.

Pets Nature

Testpaket:

Im Testpaket waren jeweils eine der Mousse-Sorten enthalten:
Catz finefood Mousse N°203 – Huhn & Lamm – 100 g

Catz finefood Mousse N°205 – Huhn & Rind – 100 g

Catz finefood Mousse N°207 – Weißfisch, Thunfisch & Shrimps – 100 g

Catz finefood Mousse N°209 – Weißfisch, Thunfisch & Sardinen – 100 g

Verpackung:

Also ernsthaft, für „nur“ ein Katzennahrungsergänzungsmittel, haben sich die Designer wirklich Mühe gegeben.
Unserem Momo ist es zwar ziemlich Wurscht, ob da ein Drache oder ein Gänseblümelein drauf ist, aber Frauchens Herz geht doch bei dieser Optik auf.

Diese filigrane Schrift und die Blütenranken lassen ja fast vermuten, dass das Töpfchen sich alleine öffnet und zu Momos Fressnapf schwebt. 😀

Und das meine ich durchaus – durchweg positiv.

Zusammensetzung der einzelnen Sorten:

Pets Nature

Huhn & Lamm:
Huhn 46 %, Kochbrühe 42 %, Sonnenblumenöl 6 %, Lamm 4 %, Mineralstoffe 2 %

Pets Nature

Huhn & Rind:
Huhn 46 %, Kochbrühe 42 %, Sonnenblumenöl 6 %, Rind 4 %, Mineralstoffe 2 %

Pets Nature

Weißfisch, Thunfisch & Shrimps:
Kochbrühe 45 %, Weißfisch 26 %, Huhn 13 %, Sonnenblumenöl 6 %, Thunfisch 4 %, Shrimps 4 %, Mineralstoffe 2 %

Pets Nature

Weißfisch, Thunfisch & Sardinen:
Kochbrühe  45 %, Weißfisch 26 %, Huhn 13 %, Sonnenblumenöl 6 %, Thunfisch 4 %, Sardinen 4 %, Mineralstoffe 2 %

Analytische Bestandteile:

Feuchtigkeit: 75% – 80%
Rohprotein: 8,2% – 9,4%

Fettgehalt: 6,8% – 12%

Rohasche: 2,7% – 3,1%

Rohfaser: 0,2%

Fütterungsempfehlung:

bei 1-3 kg Körpergewicht —–100 g
über 3 kg Körpergewicht —–100 g – 200 g

Wie bei jedem anderem Futter auch, sind die oben stehenden Werte nur Richtwerte.

Pets Nature   Pets Nature

Optik, Geruch und Konsistenz:

Also Mousse trifft es hier wirklich. Schon beim Öffnen der Dosen, sieht man eine feine und fluffige Oberfläche. Und auch beim Zerkleinern mit dem Löffel, hat man das Gefühl durch Mousse au chocolat zu gleiten. Die Farben des Futters zeigen Unterschiede durch die jeweiligen Zusammensetzungen.
Alle Sorten haben einen dezenten Eigengeruch, dem man die jeweilige Fleisch- und Fischsorte ganz gut zuordnen kann.

Pets Nature    Pets Nature

Was meint Momo?

Er kam, sah und fraß. 😀
Nach einigen Schnuppern und Probieren, wurden die Teller leer gefuttert.

Ob ihm jetzt das Eine oder Andere besser gemundet hat, kann ich nicht wirklich sagen.

Er hat alle vier Sorten gleich genüsslich verschmaust.

Pets Nature

Katzen liegen nicht faul rum. Sie verschönern den Raum. 😀

Was sagt die Dienerschaft?

Also wenn ich die Zusammensetzungen lese, finde ich den doch schon hohen Fleisch- und Fischanteil sehr gut, da es doch für ein hochwertiges Futter spricht. Auch wenn es nur ein Mousse ist und somit der Brühegehalt einiges ausmacht.
Wir hatten nicht den Eindruck, dass es Momo nicht vertragen hat. Eine sonderliche Veränderung bei dieser kurzen Testphase, war nun auch nicht zu erwarten.

Aber – nachdem ich mich hier nun etwas mit der Nahrungsergänzung bei Katzen auseinandersetzen musste, kann ich behaupten, dass Momo mit seinem üblichen Futter durchaus alles bekommt, was eine gesunde Katze benötigt. Eine Nahrungsergänzung also zur Zeit nicht nötig ist. Denn auch bei Katzen gilt der Spruch:
Viel hilft nicht viel.

Fazit:

Wer für seine Fellnase Nahrungsergänzungsfutter benötigt, ist hier gut beraten.
Die Deklaration ist absolut in Ordnung.

Geschmacklich scheint es zu punkten, denn es blieb nie was übrig.

Die hier vorgestellten Produkte wurden mir für den Test kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt.

geb dein Feedback ab