• Monte
    Haushalt,  Kinder,  Lebensmittel,  Testberichte

    Der Hase im Pfeffer mit Monte

    Monte Zwei-Kammer „Lieber trnd-Partner, herzlich willkommen im Projektteam für Monte Zwei-Kammer. Du bist einer von 4.000 trnd-Partnern, die das Milchcremedessert mit knusprigen Extras testen dürfen. Wir freuen uns, dass Du dabei bist!“ [Werbung] Und ich habe mich gefreut, liebes trnd -Team, dass ich dabei sein durfte. 🙂 Vielen Dank! Allerdings muss ich ja gleich mal zu Beginn mosern: Die Monte Zwei-Kammern waren schwerer zu bekommen, wie Goldstaub. Der Test lief über ein Guthabenschein ab, heißt: Man kauft die Produkte in Vorkasse. Dazu muss man dann los und die Produkte aber auch möglichst bekommen. Und hier lag der Hase im Pfeffer. Nicht überall gab es Monte Zwei-Kammer zu kaufen. Das war dann…

  • Schild Kita
    Alltägliche Episoden,  Kinder

    Handy – Geht´s auch mal ohne???

    Und ständig lockt das Handy Eigentlich müsste ich jetzt einen Bericht fertig schreiben. Aber nach einem Erlebnis auf dem Heimweg, starte ich nun, einen schon länger geplanten und immer wieder verschobenen Beitrag. Immer wieder erlebe ich Eltern, die mit ihren Kindern unterwegs sind und nur das Handy vor der Nase haben. Im Bus, wo die Geister quaken und das niemanden interessiert, weil Mama gerade tippern muss. Da wird das Kind entweder ignoriert oder angefahren, weil es Mama gerade stört. In solchen Momenten möchte ich aufspringen, und der Mutter einfach eine quer übers … Handy geben. Oder beim Einkaufen, wo Kinder quengeln, Mama aber gerade ihren „Einkaufszettel“ auf dem Handy liest?…

  • Alltägliche Episoden,  Urlaub

    Urlaubsende ist noch nicht das Ende vom Urlaub ;-)

    Seit Mittwoch bin ich mit meiner Enkelmaus von unserem Ostseeurlaub zurück. Da ich die Tage nur WhatsApp und die Kamera meines Handys genutzt habe, ist hier natürlich viel liegen geblieben. Aber erst einmal mussten jetzt Koffer und Taschen ausgepackt werden und organisatorische Dinge erledigt werden. Die Wäscheberge habe ich schon fast abgetragen und *schnief* – die meisten schönen Sommersachen konnten wir gar nicht tragen. Wieder mal – man kennt es nicht anders – viel zu viel eingepackt. Aber das musste ja dieses mal der Hermes-Mann tragen.  Ich arbeite jetzt nach und nach alles ab, bevor hier einer denkt mich hat der Dornröschenschlaf  übermannt.  Ergo heißt es jetzt: Ab in die Puschen. 

Diese Webseite verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen zu ermöglichen und das Angebot zu verbessern. Indem Sie hier fortfahren, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Weitere Informationen / Opt-out Möglichkeiten

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen