DIY – Do it yourself

DIY – eine virtuelle Bewegung

Do it yourself ist eine Trendbewegung, die in den letzten Jahren zu spannenden Blogbeiträgen aufruft. Die Bedeutung dahinter ist ganz einfach: Du wendest etwas an, produzierst, stellst selbst her und modifizierst oder upgradest. Solche Präsentationen erzeugen heutzutage viel Interesse, da die eigene Kreativität im Alltag gefördert wird.

Besonders häufig wird der Slogan im alltagskulturellen Kontext in Verbindung mit handwerklichem Selbermachen wie Reparieren, Verbessern, Wiederverwenden oder das Erschaffen gebracht. So wirst du zu neuen Taten angeregt – entdecke neue Seiten an dir!

Die DIY Bewegung spaltet sich in vielfältige und großflächige Themenbereiche ab. Es gibt in nahezu jedem Gebiet passende Do it yourself Plattformen, um zum Beispiel elektrische Geräte zu modifizieren, Lebensmittel her zu stellen oder zu produzieren und vieles mehr.

Klar zu unterscheiden sind folgende Konzepte:

  • das Konzept einer unspezifischen Do it yourself – Bewegung
  • Hobby-Tätigkeiten, welchen alles zugeschrieben wird, was nicht Fließband-Arbeit gleicht
  • die Bezeichnung einer bedeutenden Branche der Baumärkte und Werkzeughersteller
  • das Konzept eines Set von ästhetisch-ethischen Grundsätzen alternativer Musik
  • eine Kategorie subversiver Praktiken

Mehr Informationen darüber findest du hier.

DIY bei JJackysblog

Basteln, selber machen, wohnen, backen, reisen und kreative Ideen – hier werden Beiträge für dich präsentiert, die aus eigener Hand stammen. Lass dich auf spannende Erzählungen und Präsentationen aus diesen Bereichen ein, die dich mit Inspirationen und neuen Ideen versorgen.

 

1 Kommentare

  1. Hier dürft Ihr gern Tipps, Tricks, Blogger und Links zum Thema DIY posten.
    Da das Thema hier nur angeschnitten wird, sind weitere oder nähere Informationen hier gern gesehen.
    🙂

Kommentare sind geschlossen.