Ein Hammerdesign mit dem Mascara von Max Factor

Max Factor Voluptuous Pink

Mascara Voluptuous False Lash von Max Factor

[Werbung] Und schon wieder darf ich euch einen Mascara vorstellen. 🙂
Es gibt sie wie Sand am Meer und doch ähneln sie sich so sehr, wie ein Sandkorn dem Anderen.
Nämlich gar nicht.
Die Bürstchen, die stellenweise schon futuristisch anmuten, versprechen meist mehr, als sie später halten können.

Maksymilian Faktorowicz haben wir es zu verdanken, dass es den wasserfesten Mascara, das Lippgloss und das sogenannte Pan-Cake-Make-up gibt.
Er war einer der ersten Make-up Artists. Im Jahre 1908 wurde von ihm die Firma Max Factor & Company gegründet. Die Produkte wurden u.a. von Joan Crawford, Judy Garland und Bette Davis schon benutzt. Liebhaber der 20iger und 30iger Jahre Filmgeschichte, dürften die Namen ein Begriff sein. Als Beispiel sei hier nur „Der Zauberer von Oz“ genannt. 😉
Dank Pinkmelon
durfte ich jetzt meinen ersten Mascara von Max Factor testen. 

Informationen:

Den Mascara von Max Factor gibt es bei dm, aber auch bei Amazon für 11,95 €.
Dafür bekommt man 13 ml Inhalt.

Max Factor Voluptuous Pink

Das sagt der Hersteller:

Für sinnliche Wimpern mit 5x mehr Volumen plus Lift-Effekt: Voluptuous False Lash Effect Mascara black von Max Factor verfügt über eine innovative, spiralförmige Wimpern-Uplift-Bürste. Ihre Lamellen erfassen die Wimpern, heben diese direkt am Ansatz an und verteilen gleichzeitig die Mascara auf den Härchen. Durch diesen Lift-Effekt, werden die Wimpern besser sichtbar und erscheinen damit eindrucksvoller.“

Max Factor Voluptuous geöffnet Pink

Inhaltsstoffe:

Aqua, Acrylates Copolymer, Glyceryl Stearate, Disteardimonium Hectorite, Propylene Glycol, Stearic Acid, Copernicia Cerifera Cera, Triethanolamine, Polyethylene, Propylene Carbonate, Lecithin, Polyvinyl Alcohol, Synthetic Wax, Oleic Acid, Tocopherol, Alcohol Denat., Ascorbyl Palmitate, Benzyl Alcohol, Phenoxyethanol, Panthenol, Glycerin, Ethylparaben, Sodium Laureth Sulfate, Propylparaben, Methylparaben, Xanthan Gum, Dimethicone, Trisodium EDTA, Glycine Soja Oil, Potassium Sorbate, Tocopheryl Acetate, Tetrasodium EDTA, Benzoic Acid, Ammonium Hydroxide, Silica Dimethicone Silylate, Glyceryl Oleate, Methylcellulose, Sulfuric Acid, Sorbic Acid [+/- CI 77499, CI 77491, CI 77492]

Hier ist die Bewertung von Codecheck. :-/

Max Factor Voluptuous Bürstchen Pink

Design:

Also was die Farbkleider der Mascara von Max Factor angeht: Hammer!
Diesmal wurde ein wunderschönes Türkis mit Goldapplikationen in konischer Form entwickelt. Ein absoluter Hingucker.

Das Bürstchen ist in schwarz gehalten, gerade und besteht aus versetzten Lamellen und Borsten.

Öffnen lässt sich der Mascara leicht, allerdings hatte ich beim Rausziehen das Gefühl, dass die Bürste zu groß wäre.
Sie ließ sich schwer heraus ziehen.

Max Factor Voluptuous Bürstchen Nahaufnahme Pink

Das Produkt:

Als ich diesen optisch so gelungen Mascara in den Händen hielt, war ich super aufgeregt. Mein erster Max Factor!
Und definitiv nicht mein gesuchter heiliger Gral. 🙁

Die Form des Bürstchens ist eine wirkliche Innovation.

Aber schon das Rausziehen ging recht schwer.
Ein Abstreifen des Bürstchens ist kaum möglich und so verblieb doch einiges an Produkt an der Bürste. Als Ergebnis kam dann einiges der Mascara auf und vor allem neben den Wimpern zum Einsatz.
Eine Zick-Zack Bewegung war ohne Schlieren auf der Haut nicht möglich. Die sogenannte „Booster-Spitze“ erreichte nicht nur die kleinen Härchen in den Augenwinkeln, sondern auch die Haut. Auf den Wimpern waren einige Klümpchen zu sehen. 
Ohne Wattestäbchen und Wimpernbürste ging gar nichts.

Max Factor Voluptuous Vorherbild Pink

 Max Factor Voluptuous Nachherbild 2 Pink

Das angepriesene 5-fache an Volumen, konnte ich leider nicht feststellen und die Lamellen haben nicht nur die Wimpern geschwärzt, sondern auch die Haut.
Trocknen tut sie relativ schnell, allerdings ist sie nicht wasserfest, sodass genug Zeit zum „Ausbessern“ bleibt.

Der Geruch ist unangenehm, mein erster Gedanke war: Autowerkstatt.

Im Laufe des Tages haben sich dann noch einige Krümel gebildet, dafür ging das Abschminken mit einem Feuchttuch leicht von der Hand.

Während der Testphase habe ich keine Haut- und Augenirritationen feststellen können.

Fazit:

Ich bin enttäuscht!
Das Preis-/ Leistungsverhältnis erscheint nicht ganz ausgewogen.

Durch das zu dicke Bürstchen und das Zuviel an Produkt, werden nicht nur die Wimpern geschwärzt. Ein Abstreifen ist nur extern möglich. Aber will ich mein Zewa schminken?

Für mich definitiv kein Nachkaufprodukt. Schade!

Unterschrift Blog

Dieses Produkt habe ich kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt bekommen.

geb dein Feedback ab