Frühstück
Lebensmittel,  Testberichte

Frühstück ist fertig! Crunchy Müslis

[Werbung] „Frühstück ist die wichtigste Mahlzeit des Tages“, diese Aussage haben wir wohl alle schon gehört und predigen ihn unsere Kinder Tag für Tag. Interessanterweise hat diesen Satz John Harvey Kellogg vor einhundert Jahren erfunden, um damit seine Cornflakes zu bewerben.

Im Gegensatz zu meiner Enkelmaus, bin ich kein Cornflakes-Liebhaber. Allerdings darf es ab und zu mal ein Müsli sein. Am liebsten selbstgemacht, schon alleine wegen den oft hohen Zuckergehalten in gekauften Müslis.

Frühstück

Über brandnooz hatte ich jetzt die Möglichkeit drei Produkte der Crunchy Müslis von W.K.Kellogg zu testen.

Plant Protein Crunchy Müsli „Dark Choco & Coconut“

  • Crunchy Müsli
  • Frühstück mit Kellogg
  • auf rein pflanzlicher Basis
  • aus gerösteten und aufgepufften Vollkorn
  • aufregender Crunch
  • leckere pflanzliche Proteine
  • dunkle Schokolade mit 70 % Kakao
  • knackige Kokosnuss
  • ein Hauch von Muskat und Zimt
  • Vegan, palmölfrei und ohne künstliche Aromen und Süßstoffe

No Added Sugar Crunchy Müsli Cacao & Hazelnut

  • Frühstück Crunchy Müsli
  • Crunchy Müsli Kellogg
  • aus goldbraun geröstetem Getreide
  • mit Kakao und halbierten Haselnüssen
  • ohne zugesetzten Zucker
  • Vegan, palmölfrei und ohne künstliche Aromen und Süßstoffe

No Added Sugar Crunchy Müsli Coconut & Cashew

  • Frühstück mit Kellogg
  • Kellogg Crunchy Müsli Coconut & Cashew B
  • aus goldbraun geröstetem Getreide
  • mit Kokosnuss, Cashewnüsse und Mandeln
  • ohne zugesetzten Zucker
  • Vegan, palmölfrei und ohne künstliche Aromen und Süßstoffe

Frühstück, Mittag, Abendessen?

Ich kann nicht sagen, welches Müsli hier mein Favorit ist, denn alle drei Sorten sind eigentlich wirklich lecker. Und das nicht nur zum Frühstück. 😉

Ich mag mein Müsli mit Milch und selbst nach einer „Einweichzeit“ sind sie noch immer schön crunchy.

Alle Müslis schmecken leicht süßlich. Die Sorte „Plant Protein“ hat nur einen Zuckergehalt von 13g auf 100g. Das ist im Vergleich zu anderen Sorten, wie z.B. den „Frosties“ wo 37g auf 100g kommen, doch schon ein Unterschied.

Die „No Added Sugar“ Sorten kommen ganz ohne zugesetzten Zucker aus und schmecken trotzdem ausreichend süß.   

Allerdings könnten die enthaltenden Mengen der unterschiedlichen Zusätze wie Schokolade, Kokosnuss, Cashewnüsse etc.  ruhig etwas mehr sein.  

Müsli vs. Cornflakes

Meine Enkeltochter fand die Müslis übrigens: „Bäh“ und zog dann die Cornflakes aus den Schrank. Heißt dann wohl: ich muss nicht teilen. 😀

Beim Thema Frühstück fällt mir ein interessanter Blog zu ein. Die liebe Hang veröffentlicht auf ihrem Blog „cookwithlovefordaughter“ jede Menge tolle Rezeptideen für Kiddis. Wenn es also mal keine Cornflakes oder kein Müsli sein soll, dann findet ihr dort jede Menge Inspirationen. So wie diese hier zum Beispiel. 🙂

Die hier vorgestellten Produkte wurden mir für den Test kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt. ! Einige Links sind Affiliate-Links !

Mit einem Klick und anschließenden Kauf unterstützt Du meinen Blog. Es entstehen für Dich keine Mehrkosten gegenüber einem Kauf ohne Affiliate-Link. Die Vermittlungskosten trägt alleine der Shop, bei dem Du einkaufst. Vielen Dank! ❤

Ein Kommentar

Ich freue mich über dein Feedback.