• Dauerbackfolie
    Backutensilien,  Haushalt,  Küchenhelfer & Kochzubehör,  Testberichte

    Backpapier adieu mit der Dauerbackfolie von Amazy

    Dauerbackfolie von Amazy [Werbung] Ich nutze schon sehr lange Dauerbackfolien. Meine stammen von einem Discounter und ich möchte sie auch nicht mehr missen. Dank testberichte.reviews durfte ich nun die Dauerbackfolie von Amazy testen. Informationen: Die Dauerbackfolie gibt es in 3 verschiedenen Abpackungen. Die Abmessungen betragen 36 x 42 cm. Das sagt der Anbieter: Vielseitig Einsetzbar: für Backblech und Rost von Gasöfen, Elektro-Öfen und Mikrowellen Das Dauerbackpapier ist wiederverwendbar aufgrund der besonders hohen Langlebig- und Reißfestigkeit. Schneiden sie Ihre Dauerbackfolien mit unseren 2er und 3er Sets individuell für jeden Anwendungsort zurecht Dank der Antihaftbeschichtung können Speisen ohne Verwendung von zusätzlichem Öl oder Fett zubereitet werden Sparen Sie Ihr Geld für teures…

  • Testpaket 2
    Aufbewahrung,  Haushalt,  Testberichte

    Clip & Close mit EMSA

    EMSA „Mission Frische“  mit Clip & Close ? [Werbung] Irgendwer hat mir mal nachgesagt, ich würde selbst Fruchtzwergebecher noch zum einfrieren nehmen. Nein, nehme ich natürlich nicht, aber ich verschwende auch nichts! Wie oft bleibt beim Kochen ein Rest, der locker noch einmal für ein Essen reichen würde. Unzählige Aufbewahrungsdosen habe ich schon gekauft und die meisten davon sind entweder verbeult aus dem Geschirrspüler gekommen oder sie haben sich im Haushaltsnirwana meiner Kinder aufgelöst. Da habe ich mich besonders über die Mail von EMSA gefreut, dass ich an dem großen „Mission Frische“ Test teilnehmen darf. Vielen Dank an dieser Stelle!!! EMSA EMSA ist wohl jedem ein Begriff, denn die Hauptgeschäftsfelder liegen in…

  • DIY,  Kochen - Backen

    Geklaut: „Geschmortes Gemüse“

    Originalrezept geklaut von Schnippelboy Seit geraumer Zeit habe ich, neben zig anderen Berichtsordnern, den Ordner „Geschmortes Gemüse“ auf dem Desktop. Nun wird es mal Zeit den Bericht fertig zu stellen. 😀 Ich lese (u.a.) unheimlich gerne Blogs, wo interessante und vor allem, alltagstaugliche Rezepte vorgestellt werden. Dabei ertappe ich mich immer wieder dabei, wie ich doch vermehrt auf vegane oder vegetarische Gerichte achte. Einer der wirklich interessanten Blogs, ist der von Schnippelboy. Ich habe mir da schon die eine oder andere Inspiration zum Kochen geholt und bin immer wieder über seinen Einfallsreichtum erstaunt. Das letzte Rezept, was ich von dort geklaut 😀  habe, war das „Geschmorte Gemüse“. 🙂 Zutaten: Die…