Geklaut: „Geschmortes Gemüse“

Originalrezept geklaut von Schnippelboy

Seit geraumer Zeit habe ich, neben zig anderen Berichtsordnern, den Ordner „Geschmortes Gemüse“ auf dem Desktop. Nun wird es mal Zeit den Bericht fertig zu stellen. 😀

Ich lese (u.a.) unheimlich gerne Blogs, wo interessante und vor allem, alltagstaugliche Rezepte vorgestellt werden.
Dabei ertappe ich mich immer wieder dabei, wie ich doch vermehrt auf vegane oder vegetarische Gerichte achte.
Einer der wirklich interessanten Blogs, ist der von Schnippelboy.
Ich habe mir da schon die eine oder andere Inspiration zum Kochen geholt und bin immer wieder über seinen Einfallsreichtum erstaunt.

Das letzte Rezept, was ich von dort geklaut 😀  habe, war das „Geschmorte Gemüse“. 🙂

Zutaten:

Die Menge der jeweiligen Zutaten könnt ihr beliebig variieren.

Auberginen
Zucchini

Paprika (im Originalrezept Spitzpaprika)

Tomaten

Salz

Pfeffer

Chili

Thymian

Knoblauch

Fetakäse

geklaut

Zubereitung:

Den Backofen auf 200° vorheizen.
Das Gemüse gründlich abwaschen.

Mit der Schale, werden die Auberginen und Zucchini in Scheiben geschnitten.

Die Paprika habe ich in Streifen geschnippelt und die Tomaten halbiert.

Dann wurde das Gemüse in der Pfanne angebraten. Ich benutzte Sana
(Pflanzenmargarine) dazu.

geklaut               geklaut

  geklaut

Das angebratene Gemüse in der Auflaufform schichten.

geklaut

Ich habe zwischen den Schichten gewürzt, sodass auch die unterste Schicht ihre Würze ab bekam.

geklaut              geklaut

Die oberste Schicht noch einmal kräftig würzen und dann ging es für 15 – 20 Minuten ab in den Backofen.
Kurz vor Ende der Zeit, habe ich den Feta über das Gemüse gestreut und noch etwas 
mit backen lassen.

geklaut

Manchmal lohnt es sich etwas geklaut zu haben. 😉

Bon appétit 🙂

unterschrift-blog

geb dein Feedback ab