Zuckerwatte
Haushalt,  Testberichte

Zuckerwatte – Die Küche wird zum Rummelplatz

Zuckerwatte – Maschine

von Gadgy

 

[Werbung] Ich glaube es gibt kaum jemanden, der auf einem Rummelplatz am Zuckerwatte-Stand vorbeigehen kann. Selbst ich als Urgestein gönne mir da eine Portion reinstes Zuckervergnügen. So ergeht es natürlich auch meiner Enkelmaus. Warum dieses Vergnügen nicht auch zu Hause genießen??? Dank dem Club der Produkttester, ist das nun jederzeit möglich.

Information

Die Zuckerwatte – Maschine für zu Hause wird bei Amazon angeboten. Neben der Maschine werden noch 10 Rot/Weiße Zuckerwatte-Stäbchen, ein Dosierlöffel und ein Handbuch in Deutsch mitgeliefert.

Klick hier

Das sagt der Anbieter

  • „Ganz einfach zu bedienen. Geben Sie Zucker/Suessigkeiten/Bonbons in den Abzugbehälter und Drehen Sie das Stäbchen mit den Fingern, während sich das Stäbchen in der vertikalen Position befindet.
  • Sie können normalen granulierten Weiße Zucker, eine Vielzahl aromatisierter oder farbige Zucker (Pink, Blau, Gelb, mit oder ohne Aroma/geschmack) oder Ihre Lieblings (Zucker frei) harte Süßigkeiten/Bonbons mit dieser Zuckerwattemaschine verwenden.
  • Set mit 10 Rot/Weiße Zuckerwatte stäbchen, Spritzschutz/Haube und dosierlöffel/messlöffel. Die Cotton Candy Maker hat vier Saugnäpfe so dass es an glatten Oberflächen befestigt werden können. Einfache reinigung. Elektrisch mit 500 Watt.“

(Einfach über die Rechtschreibung lächelnd hinwegsehen)

Zuckerwatte

Zuckerwatte

Zuckerwatte – Maschine

 

Eigentlich braucht man zum Zusammensetzen keine Beschreibung. Viele Möglichkeiten etwas falsch zu machen gibt es da nicht. Für den Betrieb sieht das dann schon anders aus.

Nachdem nun das Maschinchen zusammengesetzt war, gab es kein Halten mehr. Meine Enkelmaus tanzte um mich herum und wollte Ergebnisse sehen.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Die Maschine hat unten vier Saugnäpfe, so dass sie gut auf glatten Oberflächen haftet. Da rückt und rührt sich während des Betriebes auch nichts.

Nun soll sie für 5 Minuten vorwärmen. Nach dem Einschalten fangen die Heizelemente an zu glühen und der Extraktorkopf läuft sich warm. Die ersten Geräusche waren etwas unheimlich und ich hatte schon Sorge, dass die Maschine uns um die Ohren fliegt.

Nach 5 Minuten schaltete ich die Maschine aus und fügte mit dem Dosierlöffel ein Löffel voll Zucker in die kleine Öffnung. Nun heißt es wieder einschalten und Warten.

Zuckerwatte  Zuckerwatte

Zuckerwatte? 

Und … nichts. Nicht nur meine Enkelin wurde immer ungeduldiger. Mhhh… was verkehrt gemacht? Nicht genug Zucker? Also noch einen Löffel rauf!

Maschine an und … die ersten Fädchen zogen durch die Schüssel. Nun hieß es aber zackig drehen. Auf dem Rummelplatz sieht es immer so einfach aus, dass ist es aber nicht. Je größer der Wattebausch wurde umso unhandlicher wurde er auch. Also das Stäbchen nur noch oberhalb über die Schüssel gedreht und voila das Kind bekam eine Riesen Zuckerwatte.

Zuckerwatte         Zuckerwatte

Nun zur Bedienungsanleitung, die ich natürlich nur halb gelesen hatte:

„… wenn die Zuckerwatte gesammelt wird, drehen sie das Stäbchen weiter in die horizontale Position und bewegen es von einer Seite zur anderen. …“ Jepp. Na das habe ich ja nun auch ohne herausgefunden. 😀

Derweilen lief die Maschine schon einige Male und auch die Freunde von Emi finden die Zuckerwatte für zwischendurch Klasse.

Zuckerwatte         Zuckerwatte

 

Zucker, Zucker, Zucker

Für die Zuckerwatte-Maschine kann handelsüblicher Zucker verwendet werden. Schick sieht natürlich auch bunter Zucker aus.

Die Angabe „zuckerfreie harte Süßigkeiten“ fand ich erst etwas verwirrend, habe aber diese Möglichkeit der Zuckerwatte-Gewinnung nicht ausprobiert. Wir lieben es da dann doch rein klassisch. Zumal es nicht alltäglich hier nun Zuckerwatte gibt.

Zuckerwatte

Reinigung

Ich hatte ja so meine Befürchtungen. Aber die Einzelteile einfach mit Warmwasser und etwas Spüli abwaschen und zack ist wieder alles sauber.

Fazit

Rummelplatzfeeling zu Hause! Natürlich wird die Zuckerwatte-Maschine nicht jeden Tag benutzt, aber für Geburtstage oder wenn Emi sich mit Freunden bei uns trifft, ideal. Und ganz ehrlich … auch wir Großen sagen da nicht Nein. J

Dass man die kleinen Schleckermäulchen von der Maschine fernhalten sollte, ist selbstredend. Die Heizelemente und auch der rotierende Teller sind sehr heiß.

 

Das hier vorgestellte Produkt wurde mir für den Test kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt. ! Einige Links sind Affiliate-Links !

Mit einem Klick und anschließenden Kauf unterstützt Du meinen Blog. Es entstehen für Dich keine Mehrkosten gegenüber einem Kauf ohne Affiliate-Link. Die Vermittlungskosten trägt alleine der Shop, bei dem Du einkaufst. Vielen Dank! ❤

     

     

     

     

     

 

 

 

 

 

5 Kommentare

Ich freue mich über dein Feedback.

Diese Webseite verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen zu ermöglichen und das Angebot zu verbessern. Indem Sie hier fortfahren, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Weitere Informationen / Opt-out Möglichkeiten

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen