Bleibt es beim Alten? syNeo Aura Deodorants

Deodorants

syNeo Aura Deodorants Passion & Paradise

von syNeo® Cosmetics

[Werbung] Das Unternehmen syNeo® Cosmetics ist mir ehrlich gesagt, noch nie irgendwo aufgefallen. Und doch gibt es diesen Geschäftsbereich schon seit über 20 Jahren.
Mit 999 anderen Testerinnen durfte ich Dank des gofeminin Test*Labor zwei Deodorants des Unternehmens testen. Vielen Dank an dieser Stelle!

Die Unternehmensphilosophie macht mich schon neugierig auf die Deos.
Allerdings bin ich, was Deos anbelangt, aber auch sehr beständig. Wenn mir einmal eines gefällt, dann muss schon ein Burner kommen, um mich wechseln zu lassen.

Inhalt des Testpaketes:

Deodorants

Informationen:

Beide Deodorants sind in Drogeriemärkten, wie z.B. dm oder auch im Onlineshop von syNeo® Cosmetics erhältlich. Der Preis für 75 ml beträgt 4,95 €.

Hersteller:

Thomas Brunner Hygiene GmbH
GB syNeo Cosmetics
Göppinger Straße 47
D-73278 Schlierbach

Das sagt der Hersteller:

Das syNeo Aura Deodorant schützt mit einem natürlichen Wirkstoff aus Apfel bis zu 24 Stunden. Es pflegt die Haut mit Urea, Panthenol, Allantoin ohne Aluminiumsalze. Die Anti-Flecken-Formel verhindert gelbe Flecken auf heller Kleidung und weiße Flecken auf dunkler Kleidung.

Inhaltsstoffe:

Deodorants

 

Passion

Aqua, Alcohol denat., Glycerin, Malic Acid, Propanediol, Panthenol, Saccharomyces Ferment, Ethanolamine, Glyceryl Caprylate, Urea, Allantoin, Parfum; Limonene, Benzyl Salicylate.

Deodorants

 

Paradise

Aqua, Alcohol denat., Glycerin, Malic Acid, Propanediol, Panthenol, Saccharomyces Ferment, Ethanolamine, Glyceryl Caprylate, Urea, Allantoin, Parfum; Hexyl Cinnamal, Limonene, Hydroxyisohexyl 3-Cyclohexene Carboxaldehyde, Butylphenyl Methylpropional, Coumarin, Benzyl Benzoate, Linalool, Benzyl Salicylate.

Design:

Mein erster Gedanke war: tolle Farben!
Das Paradise ist in einem schönen Pink gehalten und das Passion im knalligen Rot.

Der transparente Glasflakon mit Sprühkopf ist einfach gehalten und unspektaktulär, durch die etwas nach außen gewölbte Form aber gut handlich.

Der Deckel besteht aus Plastik und lässt sich leider nur mit erhöhten Kraftaufwand abnehmen. Meinem Bruder flog beim Öffnen gleich der Sprühknopf ab. 
Hier braucht´s wohl einer Nachbesserung. 😕

Deodorants

 

Anwendung:

Achselhöhlen waschen und gut abtrocknen.
syNeo Aura mit 2 Pumpstößen aufsprühen.
Nach dem Auftragen kurz trocknen lassen.
Durch die 24h Wirkung ist die Anwendung nur 1 Mal am Tag notwendig.

Kleidung erst nach dem Antrocknen anziehen.

Nicht auf frisch rasierter, verletzter oder sensibler Haut anwenden.
Nicht in die Augen oder auf die Schleimhäute bringen!
Nicht in Kombination mit anderen Deodorants an gleicher Stelle verwenden.

Deodorants

 

Das Produkt:

Beide Deodorants haben einen sehr süßlichen Duft.
Mein Favorit ist aber
Paradise! Es gefällt mir vom Duft einfach besser, da er fruchtiger ist.

Passion ist mir im Duft unangenehm aufdringlich. Er ist sehr süß und hat einen herben – wie man es eher von Männerdüften kennt – Duft. Diese Kombination ist so gar nicht meines. Deshalb habe ich das Deo an eine Freundin weitergegeben.

Der erste Auftrag ließ mich dann erst einmal jodeln. Es brannte wie Feuer. Da Alkohol im Deo enthalten ist, gehe ich davon aus, dass dieser mir zusetzte. Obwohl ich eigentlich keine sensible Haut habe, wurde es bei weiteren Anwendungen nicht besser.
Nach dem Auftrag stand ich mit erhobenen Armen da und wartete bis das Deo angetrocknet war.

Diese Prozedur kenne ich von meinem Sommer- Antitranspirant, macht es aber nicht weniger nervend.

Zur Wirkung kann ich sagen, dass es einen Arbeitstag übersteht. Der Duft verfliegt aber mit der Zeit. An den Sachen waren keine Verfärbungen sichtbar.
Bei der Aussage: “24 Stunden Wirkung“ bekomme ich regelmäßig ein Grinsen ins Gesicht.

Nun ja, für Outlandrucksackzeltreisende mag eine 24 Stundenwirkung angenehm und wichtig sein. Für mich als „Normalverbraucher“ der morgens und abends sein Bad benutzt, punktet dieser Werbeslogan leider nicht.

Mittester:

Der Test bei meiner Freundin lief etwas besser. Vom Duft her, fand sie Passion angenehmer, als das Paradise.
Sie hatte keine Probleme beim Auftragen, kein Brennen oder andere Hautirritationen.

Allerdings fand auch sie das Warten bis zum Ankleiden „anstrengend“.

Die Wirkung und das Duftverhalten verlief bei ihr ähnlich. Das Deo hielt einen Arbeitstag durch und auch noch ein Fitnesscenterbesuch!
Vom Duft war aber auch bei ihr dann nichts mehr übrig. An ihren Sachen konnte sie keinerlei Verfärbungen beobachten.

Positiv ist auf jeden Fall das hier ohne Farbstoffe, Silikone, Mineralöle, Parabene und tierische Inhaltsstoffe gearbeitet wurde. Also die Deos auch für eine vegane Lebensweise geeignet sind. Weiterhin muss ich hier den Umweltaspekt loben: ein Glasflakon ohne Treibgas!

Fazit:

Am Deckel muss definitiv nachgearbeitet werden! 
Meine Freundin ist begeistert, ich bleibe bei meinen bewährten „Alten“.

Aus welchen Gründen auch immer, reagiert meine sonst nicht empfindliche Haut, hier gereizt. Ich hätte mir allerdings schon wegen des Duftes keines der Deos gekauft.

Aber:

Düfte werden von Menschen unterschiedlich wahrgenommen. Was dem Einen gefällt, findet der Andere widerlich. Düfte sind eben auch nur Geschmackssache.

 

 

Die hier vorgestellten Produkte wurden mir für den Test kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt.

geb dein Feedback ab