Revitalift Laser X3 Anti-Age Glykol Peel-Pads

Anti-Age

Revitalift Anti-Age Glykol Peel-Pads

von L’Oreal

[Werbung] Dank dem gofeminin Test Labor durfte ich von L’Oreal die neuen Revitalift Anti-Age Glykol Peel-Pads testen.

Anti-Age

Testpaket:

Ich bekam eine Dose mit 30 getränkten Pads, welche in einer Karton-Umverpackung steckte. Dabei machte die Umverpackung mehr her, als der Plastiktiegel. Die Pads sind lt. L’Oreal für die reife Haut, normale Haut und Mischhaut geeignet.

Anti-Age

Produktbeschreibung:

Revitalift Laser X3 Glykol Peel Pads kombinieren den Glykolsäure-Komplex mit glättenden Aktivstoffen, um die Haut ebenmäßiger und jünger aussehen zu lassen. Glykolsäure ist eine der meist verwendeten Fruchtsäuren und Goldstandard bei Dermatologen. Sie schwächt die Bindungseigenschaften der Proteine, welche die abgestorbenen Hautzellen an der Hautoberfläche halten, sodass diese leichter abgetragen werden können. Das Resultat sind gemilderte Falten und ein strahlenderer Teint.“

Anti-Age

Anwendung:

Abends nach der Reinigung der Haut mit dem Pad kreisförmig über das Gesicht bewegen. Dabei Augen- und Lippenbereich aussparen. Den Tiegel nach Entnahme des Pads sofort wieder verschließen, damit die anderen Pads nicht austrocknen.

Anti-Age

Test:

Ich teste die Pads jetzt seit gut 3 Wochen. Die mit Glykolsäure getränkten Pads lassen sich gut einzeln entnehmen. Der Geruch kommt einem Haarspray nahe. Also nicht unangenehm. Er verfliegt aber auch sehr schnell.

Trotz der Vorreinigung der Haut, kam mit dem Pad noch einiges runter. Hierbei sind beim Pad zwei Seiten wählbar. Eine Seite ist etwas gröber in der Strukturierung. Nach der Anwendung trocknet die Haut relativ schnell und meine Nachtcreme fand ihren Einsatz.

Bei allen Anwendungen hatte ich ein leichtes Brennen auf der Haut, welches kurz anhielt. Sonstige Reaktionen meiner Haut blieben aus. Während der Anwendung hat sich mein Hautbild tatsächlich gebessert. Meine Stirnfalten und auch meine Mundfältchen erschienen mir verringert. Das ist jetzt aber kein wirkliches Wunderwerk, denn Glykol hilft der Haut Feuchtigkeit zu speichern und glättet sie somit auch. Durch das tägliche Peeling wird sie natürlich auch schön weich und kann die nachfolgende Pflege gut absorbieren.

Als ich jetzt die Pads bei meiner Abendroutine wegließ, waren die kleinen Fältchen sehr schnell wieder ausgeprägter sichtbar. Nun ja …

Fazit:

Die Anwendung ist super einfach und ich möchte auch nicht der Wirkung etwas entgegensetzen, solange man die Pads regelmäßig benutzt. Allerdings brannte mir bei jeder Anwendung die Haut und schon deswegen sind die Pads leider nichts für mich.

 

Das hier vorgestellte Produkt wurde mir für den Test kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt. ! Einige Links sind Affiliate-Links !

Mit einem Klick und anschließenden Kauf unterstützt Du meinen Blog. Es entstehen für Dich keine Mehrkosten gegenüber einem Kauf ohne Affiliate-Link. Die Vermittlungskosten trägt alleine der Shop, bei dem Du einkaufst. Vielen Dank!

6 Kommentare

  1. Hallo Jacky, ich vertrage auch nicht alle Produkte mit Fruchtsäuren darin. Dann sind die Pads für mich bestimmt nicht geeignet. Liebe Grüße Marion

    • Ja ich fand es schon schade, allerdings ist der Preis auch nicht so ohne. Damit gleicht sich alles aus. 🙂

Ich freue mich auf deinen Feedback ;)

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu