Momo durfte Purina Bifensis testen

purina-one-bifensis-testpaket

🐈 Purina ONE Bifensis Adult 🐈  

Vor einiger Zeit bekam Momo ein riesen Paket vom Nestlé Marktplatz und darinnen waren zwei große Tüten vom neuem Purina One Bifensis Adult Lachs und Adult Huhn. Dazu gab es noch jede Menge Spielzeug. 😀 Momo schnurrt ein Dankeschön. 🙂
Fresstechnisch gesehen ist Momo eigentlich unkompliziert.

Natürlich gab es schon Futter, ob Nass oder Trocken, dass er nicht so mochte, oder wonach die Wohnung mit „Tretmienen“ vorderer und hinterer Art ausgestattet wurde.

Nicht jedes Katzenfutter ist für jede Katze geeignet. Und auch die Fellnasen verändern sich und brauchen dann entsprechend ihrem Alter das passende Futter.

Die Marke Purina geht auf ein britisches Unternehmen zurück, das schon im Jahre 1829 gegründet wurde. Damals wurde nur Hundefutter produziert und erst 1950 wurde das erste Katzenfutter auf den Markt gebracht. 25 Jahre später wurde die erste komplette und ausgewogene Katzentrockennahrung eingeführt.
Purina gehört seit 2001 zum Nestlé Konzern und vertreibt unter Purina ONE – Trocken- und Nassfutter für Katzen.

Bifensis

Momos Testpaket:
  • 800 g Purina ONE Bifensis Adult Huhn

  • 800 g Purina ONE Bifensis Adult Lachs

  •  Plüschwürfel

  •  Futterrolle

  •  Schmuserolle

Bifensis

Bifensis

Informationen:

Bei Amazon bekommt man für 23,47 € 3x 1,5g kg vom Purina ONE Bifensis Adult Huhn.
Und 3 x 1,5 kg Purina ONE Bifensis Adult Lachs kosten dort 22,90 €.

Hier lohnt sich definitiv zu googeln.

Hersteller:

Nestlé Purina PetCare Deutschland GmbH
Albert-Latz-Straße 6
D-53879 Euskirchen

Bifensis   Bifensis

Das sagt der Hersteller:
  • Reduziert nachweislich die Zahnsteinbildung um bis zu 40%** Purina Studie

  • Gesunde Harnwege werden durch einen ausgewogenen Mineralstoffgehalt gefördert

  • Hohe Nährstoffaufnahme

  • Mineralstoffe und Vitamin D helfen, die Knochen stark und gesund zu erhalten

  • Omega-6-Fettsäuren und Zink unterstützen eine gesunde Haut und ein glänzendes Fell

     

Bifensis

Verpackung:

Die farbliche Aufmachung, ich würde es als Türkis-Metallic bezeichnen, ist wirklich ein Hingucker. Das Spielzeug ist ebenfalls in diesem Farbton gehalten. Unserem Momo ist das zwar ziemlich wurscht, aber im Geschäft zieht der Farbton garantiert die Blicke auf sich.

Die 800 g Tüten sind wiederverschließbar, was ich als sehr wichtig erachte, schließlich soll das Trockenfutter knackig bleiben und nicht pappig werden. Neben dem Produktnamen stehen jede Menge Informationen, einschließlich der Zutatenliste, auf der Verpackung.

Purina Studie Fütterungsempfehlung:

Tägliche Fütterungsempfehlung (g/Tag): Gewicht – Menge
2-4 kg 35-65g

4-6 kg 65-100g

6-8 kg 100-130g

Die empfohlenen täglichen Mengen sollten sich je nach Wetter, den Aktivitäten der Katze und ihrem physischen Allgemeinzustand richten. Sauberes, frisches Trinkwasser sollte jederzeit zur Verfügung stehen.

Bifensis

ONE Adult Huhn Inhaltsstoffe:

Huhn (17%), getrocknetes Geflügelprotein, Vollkorn-Weizen (17%), Mais, Sojamehl, Weizenklebermehl, tierisches Fett, Maisklebermehl, getrocknete Chicoréewurzel, Maisschrot, Mineralstoffe, Autolysat (angereichert mit wärmebehandeltem Lactobacillus Delbrueckii und Fermentum-Pulver 0,025%), Hefe

Bifensis

ONE Adult Lachs Inhaltsstoffe:

Lachs (17%), getrocknetes Geflügelprotein, Vollkorn-Weizen (17%), Mais, Sojamehl, Weizenklebermehl, Maisklebermehl, tierisches Fett, getrocknete Chicoréewurzel, Maisschrot, getrocknete Rübenschnitzel, Mineralstoffe, Autolysat (angereichert mit wärmebehandeltem Lactobacillus Delbrueckii und Fermentum-Pulver 0,025%), Hefe.

Bifensis       Bifensis

Test:

Momo stürzte sich gleich auf seine Schüssel und verspeiste beide Sorten gleichermaßen, ohne ein Stück übrig zu lassen. Damit scheint es geschmacklich zu überzeugen.
Die Pellets haben die richtige Größe, sodass sie gekaut werden müssen.

Der Geruch ist annehmbar, dass konnte Frauchen selbst überprüfen. 🙂

Ob nun die Darmflora unterstützt und die Produktion von Antikörpern gesteigert wird, dass können wir leider nicht beurteilen. Zumindest wurden keine „Tretmienen“ verteilt. Und das zeigt uns, dass Momo das Trockenfutter gut vertragen hat. Sein Fell war vorher schon schön weich und kuschelig, dass ist es noch immer.

Auch wenn Purina das Trockenfutter als Alleinfutter empfiehlt, Momo bekam weiterhin Mischfutter, weil wir den Zusatz von Fleisch und Fisch als zu wenig erachteten.

Das mitgelieferte Spielzeug wurde erst einmal argwöhnisch beäugt. Dann wurde die Futterrolle und Kuschelrolle für gut befunden.

Fazit:

Momo mag es! Daher wird das Trockenfutter als Leckerli im Haushalt bleiben.
Ich finde es Klasse, dass sich um die Darmflora und Antikörper Gedanken gemacht werden, aber die Fleisch- bzw.
Fischanteile sind doch sehr gering und der Getreideanteil sehr hoch.
Geht hier der Trend zu „veganem“ Futter hin??? 😮
Sicher gibt es schlechtere Produkte, aber es gibt auch bessere.

Die hier vorgestellten Produkte wurden mir für den Test kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt.

geb dein Feedback ab