GEHWOL Testerclub #01

Gehwol

Gehwol med Sensitive

Medizinische Pflege für empfindliche Haut

[Werbung] Ende vorigen Jahres bekam ich eine Mail das ich beim Gehwol Testerclub dabei bin. Ich habe mich riesig gefreut und sage an dieser Stelle noch einmal Danke!

Unsere Füße sind wohl die am wenigsten beachteten Teile unseres Körpers. Und dabei tragen sie uns durch unser gesamtes Leben. Wann fallen uns unsere Füße auf? Beim Schuhe kaufenwenn sie vom vielem Laufen schmerzen, wenn ein Hühnerauge wächst und/oder wenn die Sommerzeit naht. Die Sommerzeit an denen Flip-Flops unsere Füße präsentieren oder wir am Strand uns die Sonne auf den Bauch scheinen lassen. DA müssen die Füße gepflegt aussehen. Da möchte bitte keine hässliche Hornhaut hervorstechen oder Rötungen und vlt. noch Pilze unsere Füße zieren.

Gehwol

Information:

Eine Tube Gehwol med Sensitive kostet mit 75 ml Inhalt 10,76 € (UVP). Sie ist nach Anbruch 12 Monate haltbar. Erhältlich ist das Produkt z.B. in Apotheken, Fußpflegepraxen und Kosmetikinstituten.

Gehwol

Auszug aus dem Informationsmaterial

Das sagt der Hersteller „Eduard Gerlach GmbH“:

GEHWOL med Sensitive ist eine medizinische Pflege für empfindliche Haut. Ihr sensitiver Wirkstoffkomplex mit MicroSilver BGTM regeneriert die natürliche Mikroflora der Haut, lindert Juckreiz und Hautbrennen und reduziert Rötungen. Die Pflege wirkt übermäßiger Keimverbreitung entgegen und schützt vor Infektionen. Ceramide regenerieren die natürliche Barriereschutzfunktion der Haut und schützen sie vor Trockenheit. Mildes Mandelöl beruhigt die Haut, pflegt sie angenehm weich und spendet Feuchtigkeit. Auch geeignet zur therapiebegleitenden Pflege bei Diabetes, Neurodermitis, Fuß- und Nagelpilz.“

Gehwol

Fußtyp:

Normal, Trocken, Empfindlich, Schuppig, Brennende, Juckreiz, Diabetiker, Hornhaut-leicht, Fußgeruch, Fußpilz

Gehwol

Auszug aus dem Informationsmaterial

Anwendung:

Empfohlen wird die Anwendung morgens und abends, nach der Reinigung der Füße.

Gehwol

Der Test:

Das ich mit Hornhaut zu kämpfen habe, ist ja nun hinlänglich bekannt. Also benutzte ich die Creme regelmäßig jeden Abend nach dem Duschen. Die Creme ist sehr ergiebig. Mehr als eine Erdnussgröße braucht man nicht pro Fuß. Die Konsistenz ist cremig, sie lässt sich gut verteilen und zieht schnell ein. Der Duft der Gehwol med Sensitiv ist sehr dezent „medizinisch“. Aber durchaus nicht unangenehm.

So lange ich die Creme benutzte, war das Wachstum der Hornhaut reduziert. Sie wuchs zwar, aber sehr, sehr langsam. Musste ich sonst alle 4-5 Wochen eine Fußpflege durchführen, so musste ich in dieser Distanz dieses Mal nicht ran. Die Sohle war glatt und gut gepflegt. Erst als ich die Creme nicht mehr benutzte, konnte ich förmlich zusehen, wie ich Dank der Hornhaut wuchs.

Gehwol

Auszug aus dem Informationsmaterial

Auf Arbeit habe ich auch einige Proben mitgenommen. Unsere Klienten (60 – 90 Jahre) haben fast alle mit Hornhaut und schuppig-rissigen Füßen zu kämpfen. Nachdem wir dort die Creme regelmäßig angewandt hatten, war auch hier ein deutliches Ergebnis zu erkennen. Selbst unser Fußpfleger war erstaunt und fragte, welche Lotion wir denn jetzt benutzen würden. Die Füße waren samtweich und selbst der Nagelpilz bei einem Klienten sah wesentlich besser aus.

Fazit:

Gehwol med Sensitiv ist pflegerisch ein tolles Produkt, nicht nur samtweiche Füße sind garantiert. Selbst Hornhaut kann die Creme bis zu einem gewissen Maß aufhalten. Schuppige und rissige Haut wird wieder glatt und geschmeidig. Sicher ist der Preis nicht so ganz ohne, aber da sie sehr ergiebig ist, sollte die große Packung doch etwas halten.

Das hier vorgestellte Produkt wurde mir für den Test kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt. ! Einige Links sind Affiliate-Links !

Mit einem Klick und anschließenden Kauf unterstützt Du meinen Blog. Es entstehen für Dich keine Mehrkosten gegenüber einem Kauf ohne Affiliate-Link. Die Vermittlungskosten trägt alleine der Shop, bei dem Du einkaufst. Vielen Dank!

                    

 

 

 

 

 

2 Kommentare

  1. Stimmt, leider vergisst man die Füße gerne mal. Die Creme klingt sehr gut, gerade der Aspekt mit der Hornhaut finde ich super. So eine Pflege sollte man sich öfter gönnen.
    Liebe Grüße Susi

Ich freue mich auf deinen Feedback ;)

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu