Sonnenuntergang mal etwas anders mit der Yogamatte „Scarala“

Yogamatte

Yogamatte “Sarala” von #DoYourYoga

Ich freue mich immer wieder riesig, wenn ich Produkte von #DoYourSports testen darf. Nein, ich habe keinen Tippfehler. 😉
Das Unternehmen #DoYourSports umfasst mehrere Marken: #DoYourYoga, #DoYourFitness, #DoYourSwimming und #DoYourOutdoor.
Für jeden Sportfreak ist hier etwas dabei. 😀
Ich durfte ja schon einige Produkte dieses Unternehmens testen und nicht eines hat mich bisher enttäuscht.
Dieses mal durfte ich über testberichte.reviews eine Yogamatte von #DoYourYoga testen.
Auf der Seite von
 #DoYourYoga findet ihr alle Produkte, die für Yogaübungen, ob In- oder Outdoor, benötigt werden.  

Yogamatte

 

Informationen:

Bei Amazon findet ihr diese tolle, farbenfrohe Yogamatte für momentan 25,99 €. Die Farbe nennt sich Sonnenuntergang.
Sie ist in noch vier weiteren sehr schönen Farbvarianten bestellbar: Flieder, Himmelblau, Wiesengrün und Morgenröte.
Auch über die Seite #DoYourYoga könnt ihr nach Herzenslust shoppen. Hier kosten die Matten 23,99 €.

Yogamatte

 

Das sagt der Anbieter:

“Unsere „Sarala Comfort“ ist geeignet für alle nicht zu schweißtreibenden Yogaarten, Aerobic, Pilates, Gymnastik, Rücken- und Bauchmuskeltraining und Schwangerschafts-Gymnastik. Ideal für Fitness-Studios, Yogaschulen, für das Training zu Hause und in der Freizeit.”

Yogamatte

 

Material:

Lt. Anbieter ist das Material hochwertig, rutsch- und abriebfest, hautfreundlich und frei von Schadstoffen. Die Matten werden von den unabhängigen und renommierten SGS INSTITUT FRESENIUS und INTERTEK analysiert, geprüft und verifiziert. Genauere Angaben zum Material werden hier nicht weiter gemacht.

Yogamatte

 

Verpackung:

In einem pass-genauen stabilen Karton, zusätzlich mit einer transparenten Plastikhülle geschützt, kam die Yogamatte bei mir an.

Yogamatte

 

Das Produkt:

An einer Ecke ist das Logo von #DoYourYoga angebracht. Die Farben sind kräftig und der Farbverlauf erinnert schon an einen schönen Sonnenuntergang. Sie ist farblich ein absoluter Blickfang. 🙂
Mit 183 x 61 x 0,4 cm hat sie für mich das perfekte Maß.
Die wabenartige Struktur ist federnd und durchweg gut geformt. Alle Ränder sind gut abgerundet.
Einen Eigengeruch konnte ich nur sehr leicht wahrnehmen und er stört mich auch nicht sonderlich.

Es gibt keine Bänder an der Matte um sie eingerollt zusammen zuhalten, allerdings gibt es im Shop farblich angepasste Yogamatte-Taschen.
Ich selber nutze die Matte nur zu Hause und packe sie nach Gebrauch momentan in den Karton zurück. So fehlen mir die Bänder nicht sonderlich. Die Matte klebt nämlich etwas und bleibt so fast selbstständig in ihrer gerollten Form. Auch am Boden klebt sie leicht, so bleibt sie nach dem Ausrollen schön glatt liegen und rutscht auch nicht (zumindest auf meinem Laminat) hin und her.
Bei den Übungen gibt die Wabenstruktur einen guten Halt. Sie lassen optisch die letzten Auflagen erkennen, bilden sich aber sehr schnell wieder zurück.
Die Matte fühlt sich weich an und auch längere Übungen auf den Knieen, verursachen keinen schmerzenden Druck.
Wer sie transportieren muss, kann sich über ein “Leichtgewicht” freuen.

Yogamatte

 

Reinigung:

Gerade bei Sportprodukten spielt die Hygiene eine wichtige Rolle.
Ich habe die Matte mit lauwarmen Wasser, in dem etwas Spüli war, abgewischt. Das Trocknen dauerte dann aber einen halben Tag.

Yogamatte

 

Fazit:

Die Yogamatte kann sehr gut auch für andere Sportarten benutzt werden.
Sie ist vom Preis-/Leistungsverhältnis besonders für Einsteiger geeignet.
Eine qualitative gute Verarbeitung, Rutschfest und Knieschonend – genau das, was ich von einer Yogamatte erwarte.
Von mir beide Daumen nach oben!

 

 

Das hier vorgestellte Produkt wurde mir für den Test kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt.

geb dein Feedback ab