Barth ist eine Reise wert

Barth

Märzimpressionen aus Barth

Im März waren wir mal wieder in Barth. Bekannterweise wohnt dort ja mein Kleiner. 😉 Meine Schwiegertochter hatte Geburtstag und so gab es ausreichend Grund eine Fahrt an die Ostsee zu starten. 

Barth

Barth

Barth

Barth

Barth

Barth                     Barth

Ich liebe diese alten Städte, mit ihrer alten Architektur, wo man – hört man genau hin – das altertümliche Leben noch spüren kann.

Barth

Da ich ein Frühaufsteher bin, genieße ich die Morgenstunden am Hafen sehr. Ich liebe diese friedvolle Atmosphäre, wenn alles noch schläft und nur die Vögel schon zwitschern.

Barth

Barth

Barth

Barth                           Barth

Barth

Barth

Barth

Barth

Diese Eisenbahn findet man am Hafen. Ein absolutes Highlight für die Kiddis, wenn das Eis im Sommer aufgeschleckt ist und die Erwachsenen noch immer an ihrem Kaffee schlürfen. 😀

Diese Diashow benötigt JavaScript.

 

4 Kommentare

    • Es war bannig kalt 😀
      Jetzt haben sie ja noch ne Schippe mehr Schnee rauf bekommen. Mein Sohn stöhnte und schimpfte und ich stand da: „Oh wie schön!“ 😀
      Dieses Jahr hatten wir in Berlin kaum Schnee, zum Schlitten fahren hat es nicht gereicht. 🙁

Ich freue mich auf deinen Feedback ;)

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu