Lavendel mal anders

Lavendel

Chill Out Trinkschokolade Lavendel

von Krüger You

[Werbung] Lavendel gab es bei mir bisher nur als Schädlingsbekämpfung zwischen den Rosen. Diese tolle Pflanze in einer Trinkschokolade wieder zu finden, fand ich echt spannend. Deshalb habe ich mich auch bei mytest.de für diesen Test beworben.

Lavendel

Testpaket:

Im Päckchen war eine Dose a 300 g „Chill Out mit Lavendel“ von Krüger You  und 5 Probiersachets a 25 g.

Das sagt der Hersteller:

Chill mal schokoladig: Nach `nem verrückten Tag erstmal so richtig schön runterkommen – mit KRÜGER YOU CHILL OUT wird das jetzt lecker. Entdeck die einzigartige Kombination von köstlichem Kakao mit Lavendel in einem unwiderstehlichen Kakaogetränk.“

Lavendel

Zutaten:

Zucker – und davon nicht zu wenig! Wie ihr sehen könnt, sind auf 200 ml ganze 28 g, das finde ich schon heftig.

Lavendelblütenpulver, Hopfen und Melissenextrakt sollen für die Entspannung sorgen. Nun ob die jeweiligen 0,3 % Inhalt diesen Effekt bringen?

Lavendel

Zubereitung:

Nachdem 4-5 gehäufte Kaffeelöffel mit 200 ml heißer, nicht mehr kochender Milch übergossen wurden, heißt es umrühren. Das Pulver verbindet sich relativ schnell mit der Milch. Nach Anbruch ist die Dose nur 4 Wochen haltbar!

Lavendel

Die Trinkschokolade mit Lavendel:

Nachdem die Dose geöffnet war, kam nicht der Löffel hinein, sondern meine Nase. Wie riecht denn die Trinkschokolade??? Einfach nach Kakao. Das Pulver sieht auch nach „normaler“ Trinkschokolade aus. Auch zubereitet kann ich hier keinen anderen Geruch als Kakao erduften. Beim Trinken endlich konnte ich andere Geschmacksnoten als die üblichen einer Trinkschokolade wahrnehmen. Allerdings sehr latent. Die Trinkschokolade ist schön schokoladig und ziemlich süß! Bei den nächsten Tassen nahm ich etwas mehr Milch, was mir geschmacklich mehr zusagte.

Entspannend? Ich denke eher die Zeremonie des Ganzen – Kakao zubereiten, chillig auf der Couch lümmeln und den Kakao genießen – geben diesen Effekt. Das tut aber mein Feierabendkaffee, so zelebriert, auch.

Zwei meiner Arbeitskolleginnen probierten auch. Als ich den Lavendel erwähnte, guckten sie erst skeptisch, nippten dann aber ganz tapfer an ihren Tassen. Beide konnte der Geschmack aber nicht überzeugen.

Mein Neffe fand in „okay“ und mein Mann war sehr angetan. Da bestätigt sich also wieder einmal: Geschmack ist eben Geschmackssache.

Wer jetzt neugierig geworden ist und selber probieren möchte, kann sich hier im Online Shop von Krüger seine Trinkschokolade mit Lavendel bestellen.

Fazit:

Was der Bauer nicht kennt …“ sagte meine Oma immer, wenn ich irgend etwas nicht essen oder trinken wollte. Da der Lavendel nur sehr latent hervor schmeckt, ist die Trinkschokolade sicher eine kleine Abwechslung zum normalem Kakao. Für mich jetzt kein Dauergetränk, nicht wegen des Geschmackes, sondern eher wegen dem Zucker.

Das hier vorgestellte Produkt wurde mir für den Test kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt. ! Einige Links sind Affiliate-Links !

Mit einem Klick und anschließenden Kauf unterstützt Du meinen Blog. Es entstehen für Dich keine Mehrkosten gegenüber einem Kauf ohne Affiliate-Link. Die Vermittlungskosten trägt alleine der Shop, bei dem Du einkaufst. Vielen Dank!



Flug und Hotel - 300x250

6 Kommentare

    • Bleibt nur der Onlineshop erst einmal. Ich habe leider kein Probepäckchen mehr. Sonst hätte ich es dir gerne zugeschickt.

  1. Ja da ist echt viel Zucker drin, wir finden ihn aber trotzdem nicht sehr süß. Wir mögen ihn nicht so gerne, für uns ist der Lavendelgeschmack im Abgang zu stark, ansonsten aber okay.
    Liebe Grüße Susi

    • Das beweist wieder: Geschmack ist eben nicht Geschmack. 🙂 Meine Schwiegertochter war vor ein paar Tagen zu Besuch. Sie fand ihn total lecker. Also ist die Dose mit an die Ostsee gezogen. 😀

geb dein Feedback ab