Leise Abkühlung mit dem Tischventilator von Brandson

💨 Tischventilator von Brandson 💨

Bei 30° C im Schatten, mag man sich überhaupt nicht bewegen. Die Wohnung ist total aufgeheizt und auch geschlossene Fenster und heruntergelassene Rollos, ändern nicht wirklich viel daran.
Glücklich darf sich schätzen, wer eine Klimaanlage sein Eigen nennt. 🙂 
Und wer nicht, so wie ich, der ist mit einem Ventilator zufrieden.
Wir besaßen bisher einen, der dann je nach Aufenthalt unsererseits, umgestellt wurde.

Nun durfte ich, Dank testberichte.reviews, einen Tischventilator von Brandson testen.

Ein tolles Teil! Aber lest selber. 🙂

Informationen zum Ventilator:

Bei Amazon kostet der Ventilator momentan 27,85 €.
Ein 30 cm großes Rotorblatt und ein 40 Watt Motor, sorgen auch bei einen langfristigen Dauerbetrieb, für einen kühlen Kopf.

Einsetzbar am Schreibtisch auf der Arbeit oder zu Hause.

Ventilator     Ventilator    Ventilator

Verpackung / Design:

Die Lieferung erfolgte quasi Karton in Karton. 🙂 Der Produktkarton ist in Schwarz und Orange gehalten, es hat etwas von Retro Style.

Ventilator
Enthalten ist der Ventilator in vielen Einzelteilen, verpackt in Plastiktüten, in der Farbe Schwarz/Silber und eine Bedienungsanweisung auf Deutsch.

Ventilator

Ein runder schwarzer Standfuß, die Ventilatoreinheit ist ebenfalls schwarz mit einem recht großen silbernen Drehschalters, an dem der Ventilator ein- und ausgeschaltet wird und an dem die 3 Geschwindigkeitsstufen reguliert werden können.
Das Rotorblatt ist fast transparent und der zweiteilige Schutzkäfig ist silbern.

Alles in allem ein sehr ansprechendes Design.

Ventilator                Ventilator

Ventilator

Zusammenbau:

In der Bedienungsanleitung ist der Zusammenbau Schritt für Schritt erklärt.
Wenn jetzt der eine oder Andere auch lacht, man sollte die Anleitung zur Hand nehmen. ;-)

Einige Teile sind schon vormontiert und man muss sie erst wieder abbauen, um andere Teile anbauen zu können. Mein Mann brauchte für den Zusammenbau keine fünf Minuten.

Ventilator

Bedienung:

Bei uns steht der Ventilator auf einem Regal und verteilt so im gesamten Büro (ca. 18 m²) seine kühle Luft.
Das Gerät an den Strom mittels Stecker anschließen. Das Stromkabel ist ca. 1,80 m lang, so kann der Ventilator auch weiter weg von einer Steckdose platziert werden. Eingeschaltet wird der Ventilator nun an dem silbernen Drehschalter. Dieser wird einfach auf die gewünschte Stufe gedreht. Hier kann man von Stufe 1 -3 wählen (langsam/mittel/schnell) und schon drehen sich die Rotorblätter. Auf Stufe 0 gedreht, schaltet man den Ventilator wieder ab.

Ventilator

Durch Kippen des Schutzkäfigs kann der Ventilator bis zu 30 Grad geneigt werden.
Eine Oszillation von ca. 85 Grad lässt sich mittels einfaches Drücken oder Ziehen eines Stiftes an der Oberseite, ein- bzw. abschalten.

Ventilator          Ventilator

Egal welche Geschwindigkeitsstufe man benutzt, der Ventilator steht fest und wackelt nicht. Das Betriebsgeräusch ist auf allen Stufen angenehm leise.
Der Stromverbrauch ist mit 40 Watt angegeben, was ich durchaus akzeptabel finde.

Fazit:

Bei diesem Preis-/Leistungsverhältnis kann man nichts verkehrt machen.
Der Tischventilator hat ein schickes Design, mit vielen Einstellungsmöglichkeiten und ist vorallem noch super leise.

Das hier vorgestellte Produkt wurde mir für den Test kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt.

geb dein Feedback ab