Was für ein Spinner – Fidget Tri-Spinner

Tri

Fidget Tri-Spinner von Olanstar

[Werbung] Die Welt hat einen neuen Hype: die Fidget Spinner regieren alles Tun und Handeln.

Kein Kind, was nicht mit einem dieser Teile umherläuft und selbst die Erwachsenen sind davor nicht gefeit.

Die schlimmsten Nachrichten hat man schon gehört. Da wird von schlimmen Verletzungen gesprochen und doch ist der Hype ungebrochen.

Auch bei uns sind einige der Teile eingezogen. Nicht nur die Enkelmaus war ganz scharf darauf, nein auch der Opa scheint etwas für seine Nerven zu benötigen. 🤓

Dank Olanstar durften wir – also eher Opa – einen Fidget Tri-Spinner testen.

Tri

Information:

Bei Amazon bietet Olanstar den Fidget Tri-Spinner für 16,99 € an. Unser ist in der Farbe Gold. Es sind noch drei weitere Farben erhältlich: Blau, Schwarz und Rose Gold.

Tri

Das Produkt:

Natürlich hatten wir schon vor dem Test, den einen oder anderen Spinner erstanden. Sie werden ja fast überall für ein kleines Geld angeboten.

Als dieser hier ankam, war der erste Eindruck ja schon ein „Aha“ wert.

Denn der Fidget Tri-Spinner hat eine eigene Dose zur Aufbewahrung.

Tri

Die Verarbeitung war auf dem ersten Blick sehr ordentlich.

Keine scharfen Kanten oder Grate.

Die Herstellung erfolgt über CNC-Maschinen. Diese können dank moderner Steuerungstechnik mit hoher Präzision komplexe Formen herstellen.

Der Spinner wiegt ca. 65 g und hat eine bearbeitete Aluminiumlegierung.

Die zentrale Haltekappe kann abgenommen werden. So kann das Kugellager gepflegt werden.

Je nach Kraftaufwand, dreht sich der Spinner 3 – 5 Minuten. Er läuft sehr leicht und ist durch sein Leichtgewicht auch angenehm in der Handhabung. Der Geräuschpegel beim Rotieren geht gen Null, so ist er unauffällig zu benutzen.

Die eigentliche Motivation hinter diesen Fidget-Spinnern ist ja nicht nur der Spaß, sondern sie sollen u.a. Stress abbauen, beruhigend wirken und die Konzentration fördern.

Fazit:

Im Gegensatz zu unseren „Schnäppchenkäufen“ ist nicht nur das Material, sondern auch die Verarbeitung qualitativ hochwertig. Mein Mann benutzt den Fidget Tri-Spinner um sich vom Rauchen abzulenken. Das funktioniert zumindest zeitweise ganz gut. Ansonsten ist es halt ein schönes Spielzeug für den Zeitvertreib.

Sind bei euch auch schon Fidget-Spinner eingezogen?

 

 

Das hier vorgestellte Produkt wurde mir für den Test kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt.

 

5 Kommentare

  1. Wir haben auch schon 4 Stück Zuhause, einer sogar mit LED. Anfangs dachte ich auch „Wie unnötig“ Mittlerweile finde ich es garnicht so schlecht für Kinder und auch Erwachsene. Schließlich hatten wir auch Sachen in unserer Kindheit, die unsere Eltern erst doof fanden! Sogar meine Schwiegermutter hat einen 🙂

    Liebe Grüße Susi

  2. Nein, so etwas besitze ich ( noch ) nicht. Erst durch Deinen Artikel habe ich mir das mal bei YouTube angesehen. Aus meiner Perspektive ist es interessant. Natürlich sind Handarbeiten wie stricken, sticken oder häkeln produktiver und auch beruhigender. Vielleicht kommt das ja auch mal wieder in Mode. Viele Grüße an Dich und Deine Familie!

    • Handarbeiten kennt ja kaum noch ein Jugendlicher. Vlt. wird die Strickliesel mal neu aufgelegt. 😀

      • In GB sind Strickliesel im Trend. Natürlich in der XXL Version. Das Handarbeiten nur noch was für Außenseiter sind, finde ich schade. Viel Spaß noch mit dem Spinner! 😉

geb dein Feedback ab