Weintrauben
DIY,  Kochen - Backen

Weintrauben-Gelee

[Werbung] Wir haben in unserem Garten eine Weinrebe oder sagt man Weinstock? Im vorigen Jahr hatten wir eine gute Ernte von Weintrauben.

Zum Essen waren sie uns etwas zu säuerlich, also was sonst mit den Trauben anfangen? Ein Freund meinte: „Mache doch Traubenschnaps!“ Da ich aber Schnaps so gar nicht mag, fiel das mal aus. Da ich gerne Marmeladen, Gelee aber auch Sirup einkoche, lag es nahe ein Weintrauben-Gelee zu kochen.

Weintrauben

Youtube ist ein wahrer Fundus an Rezepten und so nahm ich das Rezept einer Youtuberin und probierte es aus. Leider wurde das Gelee nicht fest – auch im Kühlschrank nicht und so musste ich alle Gläser wieder öffnen und noch einmal Gelierzucker dazu geben. Damit hatte das Gelee die nötige Konsistenz und mein verändertes Rezept sieht nun so aus:

Thymian
Thymian

Weintrauben-Gelee

1kg Weintrauben

½ Zitrone

500g Gelierzucker

Evtl. Kardamon und Thymianzweige

Zubereitung

Die Weintrauben vom Stiel entfernen und 1 kg Trauben abwiegen. Diese für 5 Minuten in einem Topf erwärmen und danach mit einem Stampfer zerquetschen und durch ein Sieb passieren.

Weingelee

500 ml Flüssigkeit abmessen und auf höchster Stufe ansetzen. Salz darf bei Süßspeisen nie fehlen, also eine Prise dazu. Den Gelierzucker und den Zitronensaft zum Weintrauben-Saft geben. Optional kann man nun noch Kardamon hinzufügen, ich persönlich mag es.

Weintrauben

Das Weingelee nun 4 min kochen lassen und danach in Gläser füllen.

Ich habe noch Thymianzweige in die Gläser getan. Einmal sieht es optisch nett aus und dieser leichte Thymiangeschmack ist einfach Klasse.

Weintrauben

Wie ich es bei meiner Oma gelernt habe: Gläser abdecken und abkühlen lassen.

Fazit

Ein bisschen Arbeit – aber ein sehr leckeres Weintrauben-Gelee, was mich etwas an den Thymianhonig aus Kos erinnert. 😍

Auch dieses Jahr scheint es eine reiche Ernte zu geben, sofern die Blütenansätze dann auch zu Trauben heranwachsen. 😉

Für dieses Jahr habe ich noch keinen Plan was ich aus den Weintrauben mache, aber es wird sich schon was im weiten Netz finden lassen. 😀

! Einige Links sind Affiliate-Links !

Mit einem Klick und anschließenden Kauf unterstützt Du meinen Blog. Es entstehen für Dich keine Mehrkosten gegenüber einem Kauf ohne Affiliate-Link. Die Vermittlungskosten trägt alleine der Shop, bei dem Du einkaufst. Vielen Dank! ❤

Ein Kommentar

Ich freue mich über dein Feedback.