Ein neuer Gaming Chair ist eingezogen

Gaming Chair/ Schreibtisch-Stuhl

von Amstyle Design

[Werbung] Ab und an muss auch mal vor dem Schreibtisch ein Wechsel stattfinden. Heißt, ein neuer Bürostuhl/Schreibtischstuhl musste her. Ich verbringe meine Zeit vor dem Rechner eher im Schreibmodus. Mein Mann eher im Gamingmodus. Was lag also näher als seinen Bürostuhl durch einen Gaming Chair zu ersetzen.

Dank dem Club der Produkttester war auch schnell ein neues Modell gefunden. Der Hersteller Amstyle Design war mir durch Emi´s Schreibtischstuhl schon bekannt, also konnte die Bewerbung raus. Die Zusage kam auch sehr schnell und ich sage Danke an den CdP!

Information:

Bei Amazon gibt es den Gaming Chair in drei Farbkombinationen: Schwarz/Blau, Schwarz/Rot und Schwarz/Weiß. Jede Farbkombination sieht toll aus und hat einen Hinguckerstatus. Geeignet ist der Stuhl für Körpergrößen von 1,50 m – 1,95 m. Die Maximalbelastung liegt bei 120 kg.

Gaming Chair     Gaming Chair

Material:

Rückenlehne & Sitzfläche : Kunstleder und Mesh
Armlehnenpolsterung: Kunstleder
Armlehnen & Fußkreuz: Kunststoff
Kunstlederapplikation (Schwarz): 100% Polyurethan
Textilnetzgewebe (Weiß): 100% Polypropylen

Das Produkt:

Der Gaming Chair kam in Einzelteilen in einem riesigen Karton an. Die beiliegende Aufbauanleitung ist gut erklärend und sorgt für einen schnellen und komplikationslosen Aufbau. Alle Teile, incl. einen Imbusschlüssel, waren vorhanden und kein Teil blieb übrig.

Gaming Chair   Gaming Chair  Gaming Chair

Das große Fußkreuz ist 65 cm groß und gibt so eine gute Standsicherheit. Die fünf Hartbodenrollen werden durch Anklicken befestigt. Sie machen einen stabilen Eindruck und sind sauber verarbeitet. Die Drehungen um 360 ° laufen leicht und flüssig.

Gaming Chair

Die Gasdruckfeder wird wie üblich, mit einem Hebel betätigt. Die Hydraulik ist lt. Anbieter vom TÜV-Rheinland LGA Bauart geprüft. Die Sitzhöhe ist von 36 – 46 cm einstellbar. Mit dem gleichen Hebel kann eine Wippfunktion des Gaming Chair aktiviert bzw. deaktiviert werden.

Gaming Chair  Gaming Chair

Gaming Chair

Gaming Chair   Gaming Chair

Der Zusammenbau des restlichen Gaming Chair verursachte uns einiges an Stirnrunzeln. Die Verbindungsstellen der Schrauben an Sitz und Lehnen waren nicht sehr sauber gearbeitet. Auch wurden die Heftklammern auf der Rückseite des Sitzes sehr unsauber angebracht. Nach dem Zusammenbau ist allerdings keines der Mängel mehr sichtbar. Und da mein Mann nicht auf dem Stuhl rumhopst, gehe ich davon aus, dass die Heftklammern hoffentlich halten. 

Gaming Chair    Gaming Chair

Die Rückenlehne ist ergonomisch geformt und die weichen Polsterungen ermöglichen ein angenehmes und bequemes Sitzen. Allerdings sind die Kopfstützen eher zum Anschauen oder zum Entspannen während der Spielpausen geeignet. Beim Spielen würde man in einer fast liegenden Position kommen und dann würde man wohl schnell vom Gamingmodus in den Schlafmodus gleiten.

Gaming Chair   Gaming Chair

Der Kunstlederbezug und das Mesh-Material lassen sich einfach mit einem feuchten Tuch reinigen. Das Material verursacht auch nach längerem Benutzen kein Schwitzen oder Kleben.

Fazit:

Die Verarbeitung hat mich hier leider nicht überzeugt. Wenn auch nach dem Zusammenbau keines der Mängel sichtbar war, weiß man doch um diese. Ich habe die Vearbeitung beim Veranstalter bemängelt. Da aber die Funktionalität in keinster Weise beeinträchtigt wird, erfolgte hier kein Austausch des Produktes.

Da anscheinend andere Mittester keinerlei Probleme mit ihrem Gaming Chair hatten, würde ich mal vermuten, dass wir ein sogenanntes „Montagsmodell“ erwischt haben. Bei dem Preis erwarte ich aber ein Produkt ohne Mängel, ob sichtbar oder nicht.

Das hier vorgestellte Produkt wurde mir für den Test kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt.

 

 

4 Kommentare

  1. Auch wenn es ein „Montagsmodell“ ist und es auch in der Verarbeitung Mängel gab, finde ich, hätte der Hersteller es auswechseln müssen. Eigentlich machen es die meisten ja auch.
    Liebe Grüße Susi

    • Das sehe ich genauso. Hätte ich diesen Stuhl erworben, wäre er definitiv zurück gegangen. Nach einem langen Mailkontakt mit dem CdP, wurde mir gesagt, ich kann in meinem Bericht die festgestellten Mängel ruhig beschreiben.
      Verstehe das einer, ich habe es nicht verstanden.

  2. uiii das hört sich nicht so gut an . Wir haben auch einen ergattert und unser war Tip Top in Ordnung auch von den ganzen Mängeln war unser wirklich nicht betroffen . Das finde ich natürlich schade das der Hersteller ihn dann nicht austauscht vor allen weil alle anderen ja anscheinend gut verarbeitet sind , würde ich als Hersteller so etwas nicht auf mir sitzen lassen und handeln . Vor allen zu diesem Preis kann man auch gute und sauber verarbeitete Ware verlangen . LG Susanne von der Pummelelfe

    • Hallo Susanne, das habe ich auch nicht verstanden. Zumal ich ganz klar gesagt habe, dass ich nichts beschönigen werde. Wir haben für meine Enkeltochter auch von diesem Anbieter einen Bürostuhl. der war/ ist absolut in Ordnung gewesen. Vlt. reichten ihm die anderen guten Rezensionen …

Ich freue mich auf deinen Feedback ;)

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.