Haselnussmakronen

Haselnussmakronen

Die Adventszeit ist die Zeit, während der unser Backofen am intensivsten benutzt wird. Bei uns ist es immer ein „Generationenbacken“: Oma (ich), Tochter und Enkeltochter. Wobei meine Enkelmaus sich immer gerade die für sie spaßigsten Arbeiten aussucht. 🙂 Aber das Backen soll ja auch Spaß machen!

Haselnussmakronen    Haselnussmakronen   Haselnussmakronen

Bei den Oblaten verschwand schon mal die Eine oder Andere im Mund und natürlich müssen auch die Kokosmakronen verkostet werden. Und wie ihr seht, wurden sie als gut befunden. 😁

Türchen 12

Haselnussmakronen

Als Teil des Christmas Blogging Adventskalender öffne ich heute das 12. Türchen für euch. Dieses Jahr haben wir das erste Mal, neben den Standard Kokosmakronen 😊, auch Haselnussmakronen gebacken. Und sie scheinen zu munden, meine Tochter konnte nicht die Finger davon lassen. 😂

Zutaten:

Haselnussmakronen

  • 3 Eiweiß

  • 150 g Zucker

  • 1 P. Vanillezucker (ich nahm Bourbon Vanille)

  • 250 g gemahlene Haselnüsse

  • ½ Tl Zimt

  • evtl. Oblaten

  • Schoki zum Verzieren

Zubereitung:

Haselnussmakronen

  • das Eiweiß mit einer Prise Salz aufschlagen

  • Zucker und Vanille dabei einrieseln lassen

  • Haselnüsse und Zimt vermengen

  • das geschlagene Eiweiß unterheben

Backen:

Wir haben einen Teil mit Oblaten gebacken und einen Teil ohne. Beides funktioniert gut und ist eigentlich nur eine Geschmackssache.

  • mit zwei Teelöffeln Teighäufchen auf die Oblaten/auf die Backfolie setzen

  • 20 – 25 Minuten backen

Wir haben als Deko Schoki drüber geträufelt. Man könnte auch noch eine Haselnuss aufsetzen. Der Phantasie ist beim Backen ja keine Grenzen gesetzt.

Bon Appétit!

Ich wünsche euch noch eine schöne Vorweihnachtszeit und 👉 klickt euch durch die anderen tollen Beiträge dieses  Adventskalenders. 


123456789101112131415161718192021222324

6 Kommentare

  1. Annette .Funk

    Ich seh mich schon in der Küche stehen… manno so wird dat nix mit Abnehmen… ☺

    😉 nettie

geb dein Feedback ab