Spiderman in der Blogger-Parade „Kindergeburtstag im Sommer“

Spiderman

Damon wünscht sich eine Spiderman – Torte

Im Rahmen unserer Blogger-Parade „PartyTime – Kindergeburtstag im Sommer“, habe ich mich endlich an den Beitrag gesetzt, der schon seit fast 2 Jahren in der Warteschleife schlummert.

Ich bin ja in meiner Familie einige Tortenwünsche gewohnt, aber Spiderman war noch nicht dabei. Als nun Emis kleiner Freund den Wunsch danach äußerte, wurde Google mal wieder zu meinem besten Freund.

Spiderman

Spiderman – Vorlage

Eine geeignete Vorlage musste her. Was weiß denn ich, wie der Superheld im Detail aussieht? Und wie der Name schon sagt: ein Spinnenmann braucht auch noch Spinnweben. Wie denn das nun darstellen?

Eine geeignete Vorlage war dann auch bald gefunden und dank Zeitalter der Technik, auch bunt und in Farbe ausgedruckt. Über die Spinnenweben hatte ich mir auch Gedanken gemacht, also konnte es los gehen.

Spiderman

Boden und Füllung

Gebacken wurden 3 Schokobisquitböden mit je:

  • 6 Eier

  • 200 g Zucker

  • 100 g Mehl

  • 90 g Stärkemehl

  • 10 g Backkakao

  • 1 Pk. Schokopudding

  • 1 Tl Backpulver

Eier mit dem Zucker zu einer fein luftigen Masse aufschlagen (ca. 15 Min.). Die restlichen Zutaten sieben und vorsichtig unterheben.

Die Form fetten und mit Paniermehl oder Gries auskleiden.

Bei 200°C ca. 30 Min. bei Ober- und Unterhitze backen. Nach dem Backen direkt auf ein Kuchengitter stürzen.

Gefüllt habe ich sie mit einer Schoki-Fertigcreme von Dr. Oetker. Ich war so mit dem Spiderman beschäftigt, dass ich mir so etwas Zeit frei schaufeln wollte. Und, ich finde die gar nicht so unlecker, muss ich gestehen. 🙂

Spiderman

Meine Tochter ist nie weit weg, wenn es was zu naschen gibt 😀

Decke

Da ich den Kuchen mit einer Fondantdecke einschlagen wollte, musste eine Ganache her.

500 g Vollmilchschoki
200 ml Sahne

Als erstes die Schokolade zerkleinern.
Die Sahne aufkochen und vom Herd nehmen.
Nun kommt die Schokolade in die Sahne. Wenn die Schoki geschmolzen ist, wird vorsichtig umgerührt.
Jetzt kommt die Masse in einen Mixbecher und wird nun aufgeschlagen, damit die Masse emulgieren kann.
Dabei keine Luft reinschlagen!
Bei Raumtemperatur (13° – 18°) lässt man die Ganache nun abkühlen.

Mittels Lebensmittelfarben habe ich den weißen Fondant dann hellblau eingefärbt. Die Farbe sollte den Himmel symbolisieren.

Damit wurde dann die Torte eingedeckt.

Spiderman

Der Spiderman

Die Vorlage übertrug ich auf weißes Fondant. Das war schon Fummelarbeit, aber das anmalen war auch nicht ohne.

Selbstverständlich wurden dazu Lebensmittelfarben benutzt. Empfehlen kann ich die von Wilton. Sie färben sehr gut und es gibt eine Unzahl an Farbangeboten.

Spiderman

Spiderman

Das Spinnennetz

  • Zitronensäure
  • Puderzucker
  • Eiweiß

Die Zitronensäure in ein paar Tropfen heißem Wasser auflösen.

Puderzucker und Eiweiß in eine Schüssel geben, aufgelöste Zitronensäure dazu gießen.

Alles ca. 10 Minuten aufschlagen.

Mit einer sehr dünnen Spritztülle wird nun das Netz aufgetragen.

Spiderman

Nachdem Spiderman seinen Platz auf der Torte eingenommen hatte, kam noch die restliche Deko in gefärbten Icing rauf und fertig.

Spiderman

Wenn die Torte auf einer Konditorenmeisterschaft auch mitleidig belächelt werden würde, dem Geburtstagskind hat sie super gefallen. Er hat sich mega darüber gefreut und geschmeckt hat sie auch noch. 😀

Mit dabei sind diesmal:

10.07. – Annette
11.07. – Toni
12.07. – Tina
13.07. – Jacky
14.07. – Sonja

Hinweis: Die Links funktionieren erst am Erscheinungstag ab 8.00h 😉

8 Kommentare

geb dein Feedback ab